Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.06.11

Get Digital LED-Handschuhe: Leuchtfinger, die ET neidisch machen

LED-Handschuhe

Die LED-Handschuhe sind weiße Handschuhe mit LEDs in den Fingerspitzen und diversen Blinkeffekten, durch die aufmerksamkeitssuchende Tänzer alle Blicke in der Disco auf sich ziehen können.

 

Diese LED-Handschuhe sind nichts für Schüchterne. Im Gegenteil - durch die leuchtenden Fingerpitzen sorgen extrovertierte Ausdruckstänzer dafür, dass auch ja keinem im Club entgeht, dass man jede Handbewegung lange im Spiegel geübt hat.

Ein Druck auf den versteckten Knopf am Handgelenk und die Lightshow beginnt. Wie man sich das vorzustellen hat, zeigt der folgende kleine Demo-Clip.

Durch die 3 LEDs in jeder Fingerspitze sind unterschiedliche Effekte möglich:

  • Blinken in rot, blau oder grün
  • Blinken in allen Farben gleichzeitig
  • Leuchten in allen Farben gleichzeitig
  • kontinuierlicher Farbwechsel

Am Handgelenk ist ein Knopf versteckt, den man unauffällig drücken kann, um durch die verschiedenen Modi zu wechseln.

Die LED-Handschuhe sind nur in einer Größe erhältlich. Durch ihre Dehnbarkeit passen sie aber so ziemlich jedem. Die Gesamtlänge am Mittelfinger beträgt 23 - 27 cm, die Länge des Mittelfingers allein 8 - 9,5 cm und der Umfang am Handgelenk 13 - 24 cm.

Die komplette Elektronik mit LEDs, Kabeln, zwei CR2030-Batterien pro Handschuh und Schalter ist zwischen zwei Stoffschichten eingenäht. Das hat den Vorteil, dass die innere Stoffschicht vor dem Kontakt mit kratziger Eletronik schützt. Der Nachteil: um die zwei CR2030-Batterien pro Handschuh auszuwechseln, muss man die innere Naht am Bündchen etwas auftrennen. Das ist aber wohl kein Akt und dank stromsparender LEDs auch nicht so häufig nötig. Für den ersten Einsatz sind die Batterien schon drin.

Die LED-Handschuhe gibt’s für 19,95 Euro bei unserem Sponsor Get Digital.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer