29.06.08

Toyota Hamsterauto: Benzinpreis? Ich fahr' mit Popcorn

Toyota Hamster Auto

Alternative Energiequellen sind gesucht. Toyota präsentiert nun das Tretauto, das aber nicht von den Fahrern selbst, sondern Hamstern im Rad angetrieben wird.


Schaut eher aus wie ein Käfer, läuft aber mit Hamster-Antrieb: Toyota "Hampster Car".

Toyota hat nicht nur den sparsamen Prius, man macht sich dort durchaus auch Gedanken um zukünftige Märkte ganz ohne Benzin. Nachdem bei uns die Benzinpreise nun den Level erreichen, den Markus einst in seinem schwachsinnigen Lied "Ich will Spaß, ich geb Gas" beschwor ("Und kost's Benzin auch 3 Mark 10, scheißegal, es wird schon gehn"), sind Bio-Antriebe gefragt:

In einem Wettbewerb von Traumautos für Schulen und Universitäten, in denen auch einige andere kuriose Fahrzeuge Preise erhielten, gewann ein bonbonrosa Vehikel mit vielen Gucklöchern und - Hamsterantrieb (Videos weiter unten:

Hamster zum Handyakkuladen gab es schon 2005, doch diesmal scheint eine ganze Armee von Nagetieren in das doch gar nicht so große Fahrzeug verbaut worden zu sein. Statt "Pack den Tiger in den Tank" nun also "Pack den Hamster in den Tank"?

Doch ganz abgesehen von der Frage, wie der Autobesitzer mit Hamsterantrieb seinen Motor tagsüber im Büro unter dem Schreibtisch lagert, ohne daß der Chef ihn hochkant rausschmeißt, hat auch diese Bio-Kraftquelle ein Problem mit dem Wirkkungsgrad:

Da jeder Hamster nur ca. 0,1 PS Leistung erzeugt, müßte man für eine kommerzielle Nutzung pro Mittelklasse-Fahrzeug mindestens 70 bis 100 Hamster nebst Laufrädern "installieren". Bei nur 50 Mio. Autos müßten somit schon bis zu 5 Md. Hamster gezüchtet werden, die als Nahrung so viel Futter benötigten, daß mn eine Fläche doppelt so groß wie die USA alleine mit Gras bepflanzen müßte.

 

Elektronik 13/2008, S. 42

Zumal wahrscheinlich solch fleissige Dsungaren wie Tic & Tac nötig wären, die allerdings auch mal 12 Fehlzündungen in Reihe produzieren:

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/YXRH50fvHWA&hl=en"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/YXRH50fvHWA&hl=en" type="application/x-shockwave-flash" width="425" height="344"></embed></object>

Dann vielleicht doch lieber diese Lösung:

<flash>www.youtube.com/watch</flash>

Schließlich fehlt den meisten Fahrern für die heutigen Toyotas ohnehin das nötige Feingefühl:

<flash>www.youtube.com/watch</flash>

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!