27.06.07

Das iPhone der Neunziger: Psion

Psion Serie 5

Vor zehn Jahren brachte Psion einen neuen Handheldcomputer auf den Markt: Die Serie 5 – und wäre damit beinahe eine Weltmarke geworden.

 

Zwischendurch ein wenig Gadget-Geschichte:

Vor zehn Jahren war Psion eine feste Größe im Handheld-Markt. Geschäftsleute, die heute einen Blackberry besitzen, hatten damals einen kleinen Psion-Computer in der Tasche. Erst die Serie 3 und später – viel zu selten – den Nachfolger, die Serie 5.

Was die wenigsten wissen: Die Serie 5 war eine vollständige Neuentwicklung. Neue Chips, ein neues Betriebssystem, neue Middleware (integrierte Software) und komplett neue Software.

Die Geschichte dieses Produkts ist auch die Geschichte eines furchtlosen britischen Computerherstellers, der es beinahe geschafft hätte, eine weltweit erfolgreiche Marke zu werden. Diese Geschichte von Psion ist Andrew Orlowski, Redakteur bei The Register, den längsten Artikel wert, der je in diesem Fachorgan erschienen ist.

Mit knapp 40 Druckseiten fast schon ein Buch. Auf jeden Fall ein lesenswertes Stück Technikgeschichte: Psion: the last computer.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!