Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.04.14

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

EverDock Go KFZ-Dock {pd Fuz Designs;https://www.kickstarter.com/projects/fuzdesigns/everdock-go-universal-car-dock-for-iphone-android}

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

 

Ob Lightning-, 30-Pin- oder Micro-USB-Anschluss ist dem EverDock Go ganz egal. Wie sein Vorgänger EverDock kann auch EverDock Go mit Originalkabeln von Apple oder dem mitgelieferten Micro-USB-Kabel verwendet werden. Dadurch ist das EverDock Go vergleichsweise zukunftssicher und universell einsetzbar.

Befestigt wird es im Becherhalter des Fahrzeugs. Die Hersteller gehen wohl zu Recht davon aus, dass heutzutage eigentlich jeder Wagen mit einem gut erreichbaren Becherhalter ausgestattet ist.

Das folgende Kickstarter-Video stellt EverDock Go genauer vor.

Wackelfreie Befestigung

Um nicht auf den möglicherweise zu lockeren Griff der Becherhalterung vertrauen zu müssen, wird EverDock Go mit einem asymmetrischen Plättchen am Boden des Becherhalters gesichert. Mit einem Dreh sitzt das Dock fest und lässt sich ebenso leicht wieder mit einem Dreh in die andere Richtung entnehmen. Die zylindrische Basis des EverDock Go ist 60 mm hoch und hat einen Durchmesser von 66 mm, dadurch soll es in so praktisch alle Becherhalterungen passen.

Damit kein überflüssiges Kabel im Weg herumhängt, kann man den integrierten Kabelmanager des EverDock Go nutzen und das Kabel auf die ideale Länge aufwickeln.

Dank verschiedener Adapter soll sich das EverDock Go mit den unterschiedlichsten Smartphone-Hüllen nutzen lassen. Sogar die etwas voluminöseren Schutzhüllen von Otterbox sollen laut Fuz Design kein Problem darstellen.

Plus Kabelanschluss an die Kfz-Audioanlage

Um zum Beispiel ein iPhone 5(S) nicht nur laden, sondern auch an die Autoanlage anschließen zu können, liefert Fuz Designs ein 3,5-mm-Kabel mit, das sich ebenfalls ins EverDock Go integrieren lässt.

Das zylindrische Gehäuse der Halterung ist aus Kunststoff gefertigt, der Deckel aus Aluminium. Das Dock wird mit einem Kabeladapter, einem Audio- und einem Micro-USB-Kabel geliefert sowie mit zwei scheibenförmigen Halterungselementen, die in den Boden von zwei Becherhalterungen geklebt werden können.

Auf Kickstarter kann man sich noch bis zum 16. Mai 2014 sein EverDock Go sichern. Der Preis liegt für Unterstützer bei umgerechnet rund 28 Euro plus circa 11 Euro für den Versand nach Europa. Im September 2014 sollen die ersten EverDock Go an die Unterstützer verschickt werden. Weitere Infos gibt es auf dieser Seite und direkt beim Hersteller Fuz Design.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer