Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

12.07.06

FRITZ!WLAN USB Stick: Einstecken und lossurfen!

Fritz!WLAN auf einen Blick

Fritz!WLAN auf einen Blick AVM, der deutsche Netzwerkspezialist und FRITZ! Produkte-Hersteller hat ein neues Produkt vorgestellt, welches WLAN-Barrieren überwinden soll: Der FRITZ!WLAN USB Stick verspricht einen einfachen Aufbau einer WLAN-Verbindung und hat die dafür benötigten Treiber bereits on Board. Unter Windows XP installiert sich der Stick automatisch, was eine Treiber-CD für dieses Betriebssystem überflüssig macht. Nutzer älterer Betriebssysteme müssen allerdings nach wie vor die Treiber-CD in die Hand nehmen und die Treiber wie gewohnt installieren.

 

Stick & Surf nennt AVM die Technik, welche mit dem USB-Stick und in Kombination mit einem Fritz!WLAN-Router alle sicherheitstechnischen Einstellungen (Netzwerkschlüssel, Verschlüsselungsart etc.) automatisch auf den PC überträgt. Damit das klappt, muss der Stick lediglich wenige Sekunden an den USB Anschluss des Routers eingesteckt werden. Funktioniert wie gesagt aber nur mit dem WLAN-Router von FRITZ!

 

Wer an Stelle der XP Stick & Surf Funktion lieber die mitgelieferte Software benutzen will, kann dies selbstverständlich machen. Installieren muss man dann aber schon selber. Die Steuerungssoftware dient zur Verbindungskontrolle und erlaubt detailiertere Einstellungen der WLAN-Konfiguration. Beispielsweise kann man so die Sendeleistung des USB-Sticks reduzieren um den Stromverbrauch zu senken, was gerade im Betrieb mit einem Notebook sehr sinnvoll ist. Das zehn Gramm leichte Gerät ist laut Hersteller ab sofort zum Preis von 49 Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links

FRITZ!WLAN USB Stick Prodkutedetails

FRITZ!Box Fon WLAN

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer