26.08.14

Franzis Gewitterwarner-Bausatz im Test: Hochspannungs-Warner

Verpackung dient auch als Gehäuse: Franzis Gewitterwarner zum Selberbauen.

Kann man noch mit Kind und Kegel spazierengehen oder gar bergsteigen oder droht Blitzschlag? Der Franzis Gewitterwarner soll Gewitter auf 50 km Entfernung erkennen und so die "Vorwarnzeit" erhöhen. Allerdings muss man ihn zunächst zusammenbauen. neuerdings.com hat für euch den Lötkolben geschwungen.

 

Vor zwei Jahren haben wir den neuen Gewitterwarn-Chip AS3935 vorgestellt und waren gespannt auf das erste Gerät hiermit.

Das kam schließlich als Bausatz von ELV, doch ist dieser mehr als Steuergerät für ein automatisiertes Haus gedacht, der die Markisen bei Gewitterwarnung einfahren lässt und empfindliche Geräte stilllegt. Auf eine Wanderung mitnehmen lässt er sich nicht ohne weiteres - Batteriebetrieb ist nicht vorgesehen.

Burkhard Kainka ließ dies keine Ruhe und er entwickelte eine alternative Schaltung - ohne den Spezialchip, doch dafür mit Batteriebetrieb.

Diese Schaltung wurde nun in einen Bausatz umgesetzt.

 

Dieser ist auch für Leute geeignet, die die letzten 10 Jahre nicht mehr gelötet haben: Es müssen an eine mit Microcontroller bestückte SMD-Platine nur noch vier LEDs, ein Piezo-Summer, ein Batteriehalter, ein Lautstärkeregler, eine Spule und ein Verstärker-IC gelötet werden.

Nach einer halben Stunde ist alles zusammengebaut - die Pappschachtel, in der der Bausatz geliefert wird, ist gleichzeitig das Gehäuse, in das LEDs, Batteriehalter, Platine und Piezo-Summer geklebt werden. Will man ein wirklich transportables Gerät, das man auf Wanderungen mitnehmen kann, so sollte man das Ganze allerdings nicht derart amateurhaft kleben, sondern in ein kleineres Gehäuse regulär mit Schrauben montieren.

Ein Selbsttest ist ebenso vorgesehen wie ein "Blitzgenerator", um die Funktion auch ohne Gewitter testen zu können. Dann zeigt das Gerät eine Gewittersaison lang an, ob ein Gewitter 50, 30 oder nur noch 10 km entfernt ist. Zusätzlich kann mit Steckbrücken noch die Empfindlichkeit erhöht oder die erreichte Anzeige gespeichert werden, sodass man am Morgen noch weiß, dass die Pfützen vor der Tür nicht von Nachbars Lumpi, sondern einem nächtlichen Gewitter stammen...

Man muss Burkhard Kainka und Franzis zu diesem sehr nachbausicheren Entwurf und der gelungenen Umsetzung gratulieren.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!