Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.06.11

FishEyes Rod: Angel mit Kamera

Fisheyes Rod - Nie mehr alte Schuhe fangen (Bild: Amazon)

Die FishEyes Rod Angel hat über dem Fischköder eine Kamera installiert, so dass man sehen kann, was im Wasser los ist.

 

Angeln soll ja eine sehr entspannende Sache sein. Rumsitzen, Angel ins Wasser werfen und abseits von UMTS und WLAN seinen Gedanken nachhängen. Aber für Technik-Geeks ist das auch irgendwie - unbefriedigend. Da blinkt nichts, da piept nichts und man sieht auch nicht, was vor sich geht. Das mit der mangelnden Sicht hat wohl auch einige Angler gestört, denn jetzt gibt es eine Angel, die ihre eigene Kamera gleich mitbringt. Man kann also unter Wasser sehen.

Die Idee ist tatsächlich ziemlich gut. Über dem Köder im Wasser hängt eine kleine Kamera, die mit Unterstützung eines LED-Lichts sehen kann, was sich tut in Sachen Fischfang. Der Hersteller bietet ein kleines Werbevideo, die dort gezeigten Bilder der Kamera scheinen aber wohl eher reinkopiert zu sein.

Dennoch eine lustige Idee, mit der man vor allem seinen Kindern die Zeit vertreiben kann. Und teuer ist das Gerät auch nicht.

Die Angel gibt es für 80 Dollar bei Amazon USA.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer