18.04.07

Feuerwerk von einer Uhr

blog3

PIMP4 Barcode Rubber LED Watch: Raten Sie, wieviel Uhr es ist.

blog3Da gabs doch einst diese stylischen Farb-Zifferblatt-Armbanduhren, auf denen mit einem 12tel-Kuchenausschnitt die Zeit abgelesen werden konnte: «Es ist ungefähr 20 vor Rot», lautete da die Antwort des Trägers auf die Frage nach der Zeit.

Jetzt kommen die smarten Japaner mit einer Geek-Version des bunten Weckers: Die PIMP-Barcode-Uhren haben lediglich ein paar Reihen quietschbunter LEDs, die im Normalfall fröhlich Licht vor sich hinsprühen und erst auf Knopfdruck das Datum oder die Zeit anzeigen - nach Schema Zählrahmen. Ich würde mal davon ausgehen, dass die Antwort auf die Frage, wie spät es ist, in diesem Falle irgendwie so klingt:

 

«Nun, ähh. Also, es ist glaub zwei Uhr - äh, - dreissig Minuten, nein, Moment: vierzig und, ääh, (sechs, sieben) - ACHT Minuten, Uhr. Oder so. Ach, gucken Sie doch auf ihrem Handy nach.»

Das ist wohl eine der wenigen Uhren mit einer umfangreichen (und nicht sonderlich verständlichen) Anleitung zum Ablesen der Uhrzeit - die Bedienung hingegen ist sehr einfach, es gibt nur zwei Knöpfe. Einfacher wird die Frage nach der Zeit, wenn es nur darum geht festzustellen, ob wir uns irgendwo in der Partyzeit zwischen sieben Uhr abends und ein Uhr morgens befinden - zu diesen Zeiten spielen die LEDs nämlich konstant verrückt, sprich ein «virtuelles Feuerwerk» ab.

Zu haben in verschiedenen Modellen bei Audiocubes für rund 100 bis 170 US-$. Und wer eine Kritik bloggt, kriegt 5% Rabatt.

Na denn: modebewusste Ingenieure vor!

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer