30.05.10

Ferrari Wireless GT Cockpit 430 Scuderia Edition: Steuerrad mit Bleifuss

Thrustmaster Ferrari Cockpit

Thrustmaster bringt Bleifüssen ein Gaming-Steuerrad als ganzes Cockpit mit Bleifuss - und das ganze in der Ferrari Scuderia Version.

 

Das Ferrari-Design des kabellosen Videogame-Steuerrads inklusive Pedalen dürfte Thrustmaster eine Stange Geld gekostet haben, aber bekanntlich ist den Fans umgekehrt auch nichts zu teuer.

Und hier kriegt man immerhin was fürs Geld: Das Gerät ist aus Metall gefertigt, stromlinienförmig und faltbar (passt, wie im Bild zu sehen, neben den Staubsauger in den Putzschrank).

Mich beeindruckt an dem Cockpit mit Pedalen und abnehmbarem Steuerrad (falls man nach einem schweren Unfall schnell aus dem brennenden TV-Sessel raus muss) der erkennbare Aufstieg der Videospiele:

 

Während wir uns vor zehn Jahren noch mit an der Tischkante vor dem Röhrenbildschirm festschraubbaren Force-Feedback-Steuerrädern begnügten, muss heute etwas her, was sich im Wohnzimmer vor dem 87-Zoll-Bildschirm aufstellen lässt.

Das ist hier der Fall: Das Thrustmaster Ferrari-Scuderia-Steuerrad wiegt volle zehn Kilogramm, was den Kauf im Ladengeschäft einem Bezug beim Versandhändler vorziehen lässt.

Das Steuerrad gibt's für PlayStation 3 and PC, und es simuliert "Bedingungen, die denen auf der Rennstrecke sehr gleichen", wo man bekanntlich ebenfalls in Lederschalensitzen und mit einer Dose Bier auf dem Beistelltisch unterwegs ist.

Das zusammenklappbare (und deswegen mit abnehmbarem Steuerrad ausgestattete) Thrustmaster Ferrari-Cockpit ist wireless bis zehn Meter und soll 50 Stunden an einer Batterieladung überleben.

Das Rennwagencockpit besteht aus Metall und ist vollständig einstellbar, sei es für Kinder oder Erwachsene und für Sessel oder Sofa.

Das 11-Zoll-Steuerrad ist eine Kopie desjenigen der Ferrari 430 Scuderia, vom 5-Position Manettino-Wahlschalter bis zur Schaltwippe aus Metall. Es ist komplett programmierbar und verfügt über einen eigenen Speicher. Die Pedale leisten magnetischen Widerstand und sind direkt in das Cockpit eingebaut.

Was das Wireless-Cockpit allerdings wohl vermissen lässt (denn die Rede ist nur von 4 AA Batterien), ist Forcefeedback. Das allerdings hatte mein Anklemm-Steuerrad von Logitech schon vor zehn Jahren.

Empfohlener Verkaufspreis des Scuderia F430-Steuerrads sind knapp 250 Dollar oder wohl derzeit etwa 200 Euro.

Thrustmaster Ferrari Wireless GT Cockpit Scuderia 430

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!