12.12.06

Ferngesteuerte Libelle, irgendwer?

Keine Helis mehr. Jetzt wollen wir Modell-Insekten!

Etwas Phantasie braucht es schon, sich dieses Ding fliegend vorzustellen - und vor allem, sauber ferngesteuert. Aber genau das soll die Libelle von Wowwee sein - wenn man Engadget und seinen geheimen Quellen bei der amerikanischen Funkaufsichtsbeh├Ârde FCC glauben darf.

Derzeit ist weder ein Preis noch ein Liefertermin ausfindig zu machen, aber wenigstens die Bedienungsanleitung. Demnach fliegt das Ding tats├Ąchlich mit schlagenden Fl├╝geln - und zwar bis zu 45 Meter hoch.

Zuerst muss die FCC die Genehmigung erteilen. In der Anleitung zum dem fl├╝gelschlagenden Plastikteil steht "Darf von Kindern nur unter Aufsicht Erwachsener betrieben werden", aber dahinter ist die Anmerkung zu finden: "Ist das wirklich n├Âtig? Verlangt das die Qualit├Ątskontrolle?" Mit andern Worten: Wenn das US-Amt sicher gestellt hat, dass Wowwee keine kleinen Kinder erschl├Ągt, darf es wohl bald in den USA und kurz darauf in Europa herumfliegen. Sofern der aus Asien stammende Flugapparat die Vogelgrippen-Tests ├╝bersteht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterst├╝tzen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!