30.01.12

Fender Pawn Shop Special Greta: Retro-Röhrenverstärker für Gitarre und MP3-Player

Fender Pawn Shop Special Greta {Fender;http://www.fender.com/de-DE/products/pawnshopamps#PSA-greta}

Fender springt auf den Retro-Zug auf und stellt die Verstärker-Reihe Pawn Shop Special. Die Verstärker sehen aus, als seien sie per Zeitmaschine direkt aus den Sechzigerjahren ins Heute gebeamt worden. Das Modell Greta zum Beispiel erinnert stark an ein nostalgisches Tischradio.

 

Fender selbst schreibt, Greta sei «wahrscheinlich der ungewöhnlichste Röhrenverstärker, den Fender je produziert hat». Und tatsächlich ist Greta noch deutlich stärker in Richtung Vergangenheit gestaltet als zum Beispiel der neue Yamaha THR 5. Die Vorder- und Rückseite von Greta ziert eine knallig-rote Holztäfelung, die Oberseite ist mit einer goldfarbenen Metallabdeckung versehen, die für einen guten Schutz sorgen soll.

Zwei ebenfalls goldfarbene Knöpfe für Lautstärke und Ton sowie ein analoges Anzeigeinstrument für die Aussteuerung runden das Retro-Bild ab. Im Inneren arbeiten zwei Röhren, eine 12AT7 als Endstufenröhre und eine 12AX7-Vorstufenröhre. Wie sich das anhört, zeigt der kleine Clip nach dem Klick.

Wie man sieht, macht Greta nicht nur als Gitarrenverstärker eine gute Figur, sondern taugt auch als Mono-Röhrenverstärker für iPod und Co.

 

Die nötigen Anschlüsse finden sich auf der Rückseite: Ein 6,3 mm Anschluss für Gitarre, ein 3,5 mm-Anschluss für MP3-Player, sowie je ein 6,3 mm-Anschluss für einen externen Lautsprecher und als Line Out-Ausgang.

Mit 2 Watt füllt Greta keine Hallen, ist aber ideal für das Wohnzimmer und bietet laut Fender eine Reihe sauberer und Overdrive-Sounds. Das kleine Schmuckstück soll ab April erhältlich sein und USD 259,99 (knapp EUR 200) kosten.

via Gizmag

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!