04.05.11

Fastec TS3Cine: Schneller als das Auge

Fastec TS3Cine

Die TS3Cine von Fastec nimmt bei 720p ganze 500 Bilder pro Sekunde auf.

 

Eine der vielen Möglichkeiten moderner Digicams ist die Serienfunktion, die mehr als 100 Bilder pro Sekunde zu schießen vermag. Der Pferdefuß daran: Will man die volle Auflösung, verringert sich die Rate auf 12 und weniger Bilder. Eine Hochgeschwindigkeitskamera ist das noch lange nicht. Will man beispielsweise das Spritzen einer Sektflasche oder den Flügelschlag eines Kolibris aufnehmen, müssen es mehr und für Details höher auflösende Bilder sein. Hier kommt die TS3Cine von Fastec ins Spiel, sie nimmt 500 Bilder bei 720p auf.Eine Digitalkamera stellt man sich kleiner und leichter vor: Der 7 Zoll große Bildschirm mit einer Auflösung von 800x480 Pixeln läßt schon erahnen, in welchen Dimensionen sie sich bewegt. Und spätestens beim Gewicht sind wir uns dann einig, 1,8kg trägt man nicht mal eben so mit sich herum - wenngleich sie mit ihrem aus Aluminium gefrästen Gehäuse robust genug wäre und die Batterie drei Stunden Arbeitszeit mitmacht. Die maximale Auflösung übersteigt 1280x1024 nicht, bei einer maximalen ISO-Angabe von 1600 bei Farb- und 3200 bei S/W-Aufnahmen.

Der Interne Flash-Speicher von 128GB fasst bei einer durchgängigen Aufnahme bei 720p gerade mal 3,5 Minuten, deshalb lassen sich externe Medien über USB 2.0, Gigabit-Ethernet und SDHC anbinden. Trotz des großzügig bemessenen internen Bildschirms hat man auch einen HDMI-Ausgang nicht vergessen, dazu gibt es einen Sync-Anschluss via BNC, Fernauslöser und drei verschiedene Objektivanschlüsse für Nikonlinsen (C-,F- und PL-Mount).

Für 29'900 US Dollar wechselt die TS3Cine ab Sommer 2011 ihren Besitzer, weniger betuchte Leute nehmen den Ausleihservice in Anspruch.

Bilder und Videos gibt es bei Ts3Cine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!