04.10.10

Fairwheel Bikes: 2.7 Kilo Fahrrad für 45 Kilo Dollars

Das leichteste Rad der Welt ©TriRig.com

Das leichteste Fahrrad der Welt hat Jason Woznick in Tuscon, Arizona, gebaut. Es wiegt 2.7 Kilogramm und würde rund 45'000 Dollar kosten.

 

Zumindest in Teilen ist das neue Weltrekordfahrrad von Fairwheel Bikes aus Arizona ein deutsches Produkt - buchstäblich: Der ehemalige Rekordhalter war nämlich der Deutsche Günter Mai, der 2008 sein 3.2 Kilogramm leichtes Rennrad vorstellte, das er später auf 2.8 Kilogramm abspeckte - und dann in Einzelteilen verkaufte.

 

Ein fanatischer Radler aus Colorado hat einige der Teile gekauft und ein neues, noch leichteres Rad bei Woznick bestellt.

 

Jason Woznick hat geliefert: Das gesamte Rennrad ist fast durchwegs aus Spezialteilen in Einzelfertigung hergestellt. Der Erbauer schätzt, dass es für vielleicht 45'000 Dollar nachgebaut werden könnte - allerdings finden sich darin Teile, die aus Material gefertigt wurden, das nirgends zu kriegen ist: Woznick hat es von einem Formel1-Team gekriegt.

Andere Teile wurden von Fahrrad-Komponentenherstellern geliefert, die sich an dem Experiment beteiligten, um zu lernen, wie man noch leichtere Teile baut.

Wer es genau wissen will, kann die Geschichte des Superleicht-Fahrrads auf TriRig.com in Englisch nachlesen. Wir begnügen uns hier mit ein paar Bildern.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!