Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.07.09

EZ Read: Elektronische Lesehilfe für den Fernseher

EZ Read für den Fernseher

Die vergrößernde Lesehilfe mit Anschluss an den Fernseher soll Senioren das Lesen erleichtern.

Mit zunehmendem Alter schrumpft nicht nur der Körper, sondern auch die Sehkraft. Und selbst junge Menschen tragen bereits eine Brille, hervorgerufen durch vieles Lesen und Arbeit am Computerbildschirm. Am PC ist eine Sehschwäche durch die in Windows integrierte Bildschirmlupe leicht zu beheben. Wer noch analog Zeitung oder Bücher lesen will, vielleicht eine Rechnung per Post bekommt oder aber das Kleingedruckte inspizieren möchte, kommt um eine Lupe nicht umhin. Naja, Opa würde ich das zutrauen, aber heute macht man sich ja lächerlich damit.

Zum Glück füllt die EZ Read Lesehilfe diese Lücke. Die elektronische Lupe hat die Form einer Computermaus und wird per Scartkabel an den Fernseher angeschlossen. Wenn man den Text mit der Maus abfährt, erscheint das Bild dann in Farbe auf dem TV-Gerät. Ist noch eine Steckdose frei, kann der mitgelieferte Adapter genutzt werden. Alternativ ist die Stromversorgung auch über 3AAA-Batterien möglich. Auf einem Fernseher mit 54 cm Diagonale erzielt die Maus eine 6,5-fache , bei 68 cm mehr als 10-fache Vergrößerung. Das sollte zum lesen ausreichen, denn das Scart-Kabel ist nicht länger als 2,5 Meter. Firststreet verkauft sie für stolze 99$. In Deutschland ist eine ähnliche Lesehilfe mit Scartanschluss erhältlich, die Bierley Mouse. Diese bietet 13- bis 24-fache Vergrößerung, man sieht aber nur schwarz-weiß Bilder. Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage.

EZ Read Lesehilfe erhätlich bei firstreet.

Bierley Mouse zu beziehen bei B&M Ing.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer