Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

01.10.08

EyeClops Nachtsichtgerät: Die im Dunklen sieht man doch

Eyeclops macht die Nacht zum Tage.

Das EyeClops Nachtsichtgerät ist keine neue Erfindung, aber man bekommt es zu einem erstaunlichen Preis.

Nachtsichtgeräte gab es bisher nur für Spezialeinsatzkräfte oder für einen astronomisch hohen Preis. Dabei sind die Geräte durchaus auch im Alltag zu gebrauchen. Wer gerne mal wandern geht und im Wald übernachtet, weiß, wie wenig Licht man da haben kann. Sicher, eine Taschenlampe reicht auch aus, aber um zum Beispiel Tiere in der Nähe beobachten zu können, braucht man schon so ein Nachtsichtgerät:

 

Das EyeClops Nachtsichtgerät ist natürlich nur eine abgespeckte Variante. Die Reichweite umfasst gerade mal einen Radius von knapp 17 Metern, mit Restlicht werden es vielleicht in paar Meter mehr. Aber reicht ja durchaus, wenn man sich mal in einem Keller ohne Licht bewegen will. Das Gerät hat zwei Einstellungen: den kompletten Stealth Mode und den Surveillance Mode. Bei letzterem emittiert EyeClops ein schwaches rotes Licht, damit man etwas weiter schauen kann.

Geradezu lächerlich ist der Preis: Für nur 89.99 Dollar kann den EyeClops bei ThinkGeek bestellen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer