15.03.07

Externer HD-DVD-Player und interner Brenner

toshiba

Toshiba's PA35 spielt HD-Discs ab und kostet unter 400 Dollar; LG's "Super Multi Blue" brennt und liest fast alles - für 1200 Dollar.

toshiba

Langsam setzen sich die hochaufgelösten Video-Bilder in Bewegung. Mit dem externen HD-DVD-Player PA35 bringt Toshiba ein verhältnismässig günstiges Gerät zum Abspielen gestochen scharfer DVD-Filme. Das Teil lässt sich via USB an den Rechner anschliessen und liefert 7.1 Sound ab den Silberscheiben. Es liest sie alleridngs nur mit einfacher Geschwindigkeit, was bei Filmen in Ordnung ist, für 50-GB-Datenträger aber ein bisschen enttäuschend. Schreiben kann man mit dem Toshiba zwar auch, aber nur auf Standard-DVD. Dafür kostet der ganze Spass keine 400 Dollar (in den USA).

 

Deutlich mehr kann der Einbau-Toaster von LG. Er liest HD-DVD und das Konkurrenzsystem BluRay und brennt auch Scheiben im letzteren Format mit vierfach-Geschwindigkeit; die übrigen DVD-Formate werden mit 6- bis 10facher Geschwindigkeit gebrannt. Das Kombi-Gerät beherrscht auch sonst ein paar neue Tricks, beispielsweise die Verschlüsselung zu brennender Daten und ein Checksum-Verfahren zur Verifizierung des Resultats. Dafür werden allerdings nach wie vor 1200 Dollar fällig.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!