04.12.09

Express-Weinkühler: Kühl schneller, Knecht

Express Weinkühler -

Der Express-Weinkühler macht auch aus warmem Weissen im Handumdrehen etwas Trinkbares, ohne dass man den Kühlschrank bemühen muss.

Eine guter Wein am Abend ist netter Abschluss des Tages. Meist sieht es aber so aus, dass man hektisch von der Arbeit kommt, dem Fachhandel eine Flasche Weißwein entreißt - der dann brühwarm auf dem Tisch steht und deswegen mit Eiswürfeln im Glas zurechttemperiert wird. Mit Sekt oder Champagner ist es noch schlimmer. Da fliegt man zum Mond, aber eine Flasche bekommt man nicht ordentlich schnell kalt, denkt man sich, aber das stimmt nicht mehr.

Statt hektisch zwischen Tiefkühler und den Gästen hin und her zu laufen, kann man auch den Express-Weinkühler zu legen. Das kleine Gerät wird mit Wasser und Eiswürfeln gefüllt, die Flasche eingelegt und wenige Minuten später, so der Hersteller, kann man eisgekühlten Wein oder Sekt trinken.

Das geht natürlich auch mit Bier, Limonade oder sonstigen Sachen, die man lieber kalt trinken möchte. Ein Dose Cola soll laut den Herstellerangaben schon in einer Minute trinkfertig und somit kalt perlen.

Die Schnelligkeit gibt es aber nicht umsonst. 80 Euro kostet der [sowia 372]Weinkühler[/sowia].

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer