15.09.11

Exoconcept Exo: Elektro-Leise-Treter zu Wasser

Der Unterkörper schleift im Wasser hinterher {exo-concept;http://www.exo-concept.com/us/index.html}

Der Jetski «Exo» von Exotech düst völlig geräuschlos und emmissionsfrei durchs Wasser - dank Elektroantrieb.

 

Bevor der Sommer sich dem Ende neigt, geniessen viele das angenehme Wetter am Rhein im Gras. Kühler Wind, strahlende Sonne und einsame Stille. Bis auf die regelmässig vorbeirasenden Sportboote, Jetskis und was weiss ich nicht noch alles! Tja, hätten die Speed-Freunde ein Exotech Exo Jetski, wären wir alle – oder zumindest ich – glücklicher.

Die Firma Exotech entwickelte erfolgreich einen Jetski aus Carbon, der mit einem Elektromotor angetrieben wird und auf der diesjährigen Boot und Yacht Show in Cannes vorgestellt wird.Mit dem Jetskis gleitet man sprichwörtlich durchs Wasser, denn die Konstruktion mit dem 60 kg schweren Gefährt lässt einen Sitz vermissen. Stattdessen baumeln die Beine im Wasser, während der Oberkörper auf dem aerodynamischen Korpus liegt.

Wie eingangs erwähnt verzichtet das «Exo» auf einen Verbrennungsmotor und somit auf den einhergehenden Gestank und Lärm. Ein austauschbares Batteriepack versorgt den bis zu 7 kWh starken Motor für maximal 2,5 Stunden mit Strom. Im Gegensatz zu den etablierten Jetskis sind 27 Knoten Topspeed (16 km/h) nicht gerade rekordverdächtig. Benzinantriebe Ungetüme erreichen je bis zu zu 160 km/h. Doch hier gilt: wer leis' sein will, muss gleiten – und zwar gemächlich.

Die billigere Variante aus ABS-Kunststoff ist ab circa EUR 7'300 und ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Die Luxusvariante aus Carbon gibt es auf Anfrage für EUR 19'500.

Zu finden bei Exotech .

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!