28.04.09

Eizo FlexScan: Bewegungssensor zum Stromsparen

Eizo FlexScan - Schaltet sich mittels Sensor ab [Bild: Eizo]

Der Eizo FlexScan ist ein Display, das sich automatisch abschaltet, wenn niemand davor sitzt.

Hand aufs Herz - wie oft lässt man den Rechner und den Monitor stundenlang laufen, selbst wenn man nicht davor sitzt? Ich hab meinen Rechner immerhin noch so eingestellt, dass er sich nach einer Stunde komplett in den Ruhezustand versetzt. Noch mehr Strom spart man, wenn das Display sich früher ausschaltet. Der neue FlexScan von Eizo erledigt das mittels einer sehr aufwändigen Technologie

Die Abschaltautomatik "entdeckt" mittels eines Bewegungssensors, ob jemand vor dem Rechner sitzt. Entdeckt der Sensor nichts, schaltet er nach 40 Sekunden das Display in den Energiesparmodus. Die Reichweite des Sensors beträgt 120 Zentimeter.

Ob das was etwas bringt und was vor allem passiert, wenn man mal still vor dem Bildschirm hockt, weil man einen Film sehen möchte, ist mir noch nicht so ganz klar. Zudem kann man die Energiesteuerung auch über das Betriebssystem vornehmen.

Eizo hat zwei neue Displays mit dem Sensor ausgestattet, den FlexScan EV2303W-T und den EV2023W-H. Erstgenannter hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, der andere muss sich mit 1600 x 900 begnügen. Im Arbeitsmodus verbraucht das 23-Zoll Modell 25 Watt (20-Zoll 17 Watt), wird das Display in den Sparmodus gesetzt sind es nur noch 0,7 Watt.

Bisher sind beide Bildschirme nur für die USA und Japan angekündigt, aber sie werden wohl gegen Herbst auch in Europa auftauchen. Der Preis in den USA: 350 Euro für die 23-Zoll Variante, 300 Euro für den 20-Zoll Bildschirm.

Via TechOn.

 

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!