Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

21.11.07

Einweg-SD-Speicherkarten Billiger Wegwerf-Speicher

SanDisk Shoot and Store

SD-Karten kann man (fast) beliebig oft beschreiben. Sandisk will das jetzt ändern. Der Speicherspezialist plant nämlich die Einführung von Write-Once Karten.

SanDisk Shoot and Store

Eine der heute üblichen SD-Karten, welche man

(fast) beliebig oft wiederbeschreiben kann.

Dass SD-Karten, bzw. Speicherkarten günstiger werden und über immer wie grössere Kapazitäten verfügen wissen wir. Dass man aber schon bald eine 1GB-Karte für umgerechnet gut ?4 kaufen können soll, kommt doch überraschend. Die Geschichte tönt zu gut, um wahr zu sein? So ist es...

Wie die Kollegen von Engadget nämlich in Erfahrung gebracht haben, spielt der Speichergigant SanDisk mit dem Gedanken, eine spezielle Form von SD-Karten auf den Markt zu bringen: Write-Once Karten. Statt, wie bei solchen Speicherkarten üblich, quasi unendlich oft neue Daten hinzuzufügen oder löschen zu können, ist hier nach einmal beschreiben Schluss.

Irgendein Verkaufsargument wird SanDisk sich dazu wohl zuerst noch einfallen lassen müssen. Vorteile bringt die "neue Technologie" ja vor allem den Speicherproduzenten und den Verkaufsstellen. Den Endkunden wird schliesslich kein Mehrwert geboten. Wir bleiben dran und sind gespannt, wie SanDisk die Write-Once Karten positionieren will.

[via Engadget]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer