Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

22.04.07

Eine Leica M3 für 229?

...die allerdings von Minox stammt: Der deutsche Kleinst-Kamerahersteller sah wohl mit aufkommen der Digitalkameras und deren Schrumpf-Faktor sein Geschäft bedroht und hat vor langem angefangen, klassisches Foto-Werkzeug als funktionierende digitale Miniaturen herauszugeben.

Obige Handfläche voller Leica M3 zum Beispiel dürfte die wenigsten Vorzüge aufweisen, welche Fotografen am Original schätzen. Statt unauffällig und ideal für natürliche Porträts geeignet ist sie ein echter Hingucker, und neben dem (frisch in die revidierte Version des Jöö-Kameraleins eingebauten) 1,5 Zoll Monitor verfügt sie aber immerhin über einen optischen Sucher - ein Feature, das ich bei vielen kompakten Digitalen vermisse.


Contax I (Bauchnabel nicht im Lieferumfang)

Mit 5 Megapixeln ist ihre Auflösung noch zwar noch meilenweit von derjenigen des Silberfilms entfernt, aber innerhalb der Klasse der Digitalen kann sich das durchaus sehen lassen.

Und bei einem Preis von 229 Euro ist hier wohl auch weniger von einem Fotoapparat als von einem Lifestyle-Objekt die Rede. Dann wiederum - mich reizt das Gerät als Alltagscam...

Andere Modelle der Minox-"Classic"-Serie sind die Contax I, die Hasselblad SWC und die Rolleiflex:

 

 

Das kleine Wunderwerk vermittelt sowohl durch das beim Fotografieren entstehende Bildformat als auch während der Handhabung echtes Rolleiflex-Feeling! So wie der Fotograf mit dem Original von Rollei quadratische Negative produziert, entstehen mit der MiniDigi auch quadratische Digitalfotos. Das Motiv wird mit einem Blick von oben in den faltbaren Lichtschachtsucher anvisiert - im Sucher befindet sich dafür an Stelle einer Mattscheibe ein 0,9 Zoll LCD-Monitor, auf dem nach dem Druck auf den Auslöser die zuvor erstellten Fotos auch wieder betrachtet werden können. Für die Belichtung der nächsten Aufnahme wird die Kamera durch Drehen der typischen Metall-Transportkurbel an der rechten Seite wieder bereit gemacht.

Alles zu finden hier . Und wer mir was zum Sommeranfang schenken will - die Rollei oder die Leica M3 würden mir sehr gefallen. Meine kompakte Minolta hat grad den Geist aufgegeben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer