14.07.08

DeLonghi Nudelkocher Pastamore: Für Küchen-Loser

DeLonghi Pastamore

Beim Nudelkochen immer auf neuerdings.com rumgesurft, bis kein Wasser mehr im Topf war? Dagegen gibt es den Nudelkochautomat Pastamore von DeLonghi!


Elektronisch gesteuerter Nudelkochautomat Pastamore von DeLonghi

Mikrowellen mit "Pizzataste" sind ein alter Hut. Reiskocher gibt es ebenso seit Jahren, um den japanischen Klebreis zusammenzubacken. Und natürlich gibt es auch Küchentalente, die beim Nudelkochen telefonieren, die Nudeln überkochen lassen, das Telefon beim Umrühren in die Soße werfen - oder keine Minute den Computer im Stich lassen können, während sich in der Küche schwarze Qualmwolken bilden.

Für all diese "Kochtalente" hat der italienische Hersteller DeLonghi, sonst bekannt für Espressomaschinen und Designergeräte, einen Spaghettikochautomaten entwickelt:

 

Der "Pastamore" kocht dabei bis zu 500 Gramm Spaghetti plus Sauce automatisch. Und bevor wir uns hier noch mehr verbal über die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit dieses Produkts beömmeln, zitieren wir doch einfach mal aus der offiziellen Pressemeldung:

 

Leise Musik, ein Tisch im flackernden Kerzenlicht, frische Pasta, perfekt al dente – ein romantisches Dinner zu zweit, das ist Genuss pur. [...]

Pastamore bereichert den Alltag – ganz gleich ob für Singles, die sich ohne Mühe ein schnelles Abendessen zaubern wollen, Fitnessbegeisterte, die nach dem Workout einen Teller Powerfood brauchen, oder Eltern, die viele kleine Schleckermäuler zu sättigen haben.

Vollautomatischer Kochvorgang

De?Longhi Pastamore wird einfach zu Beginn des Kochvorgangs mit Wasser, Salz und bis zu 500 Gramm Pasta gefüllt, danach läuft bis zum servierfertigen Essen alles vollautomatisch ab. Zunächst wird das Salzwasser erhitzt. Ist der Siedepunkt erreicht, senkt sich das gefüllte Sieb mit Nudeln und separatem Soßenfach in das kochende Wasser ab. Dort hält ein spezieller Rührmechanismus die Pasta immer in Bewegung. Parallel wird die Soße schonend erwärmt. Ständiges Kontrollieren, permanentes Umrühren und verkochte Nudeln gehören der Vergangenheit an. Mit der praktischen Timerfunktion lässt sich sogar im Voraus programmieren, zu welcher Uhrzeit die Pasta angerichtet sein soll.

De?Longhi Pastamore PMC 110 ist [...] im Elektrofachhandel und in den Elektroabteilungen der Kaufhäuser erhältlich. Durch den Preis von nur 189,– Euro (inklusive MwSt., unverbindliche Preisempfehlung) ist das Pastawunder eine optimale Geschenkidee für jeden, der seiner großen Liebe zum Valentinstag eine außergewöhnliche Freude machen will.

Ok, ok, wer seiner großen Liebe für viel Geld mitteilen will, daß sie nach seiner Meinung nicht mal Spaghetti unfallfrei kochen kann, der kann ja mal ausprobieren, wieviele Sekunden die Beziehung noch hält, nachdem er dieses famose Geschenk überreicht hat. 190 Euro für einen Spaghettikocher? Da würde ich wenigstens noch einen eingebauten PDA erwarten ...

Nun ist das Pastawunder ein schon etwas älteres Gerät - der DeLonghi Spaghettikocher war genauer gesagt der Haushaltsgeräteflop des Jahres 2004 - trotz eines bald auf 120 Euro herabgesetzten Preises. Momentan werden die Restbestände zwischen angemesseneren 30 und 60 Euro verjubelt. Geeignet als Geschenk an Singles, die ihre Küche noch nie zum Kochen entweiht haben oder am Polterabend, wenn man der Liaison ernsthaft zweifelnd gegenübersteht. Aber selbst dann ist der " Pasta-Blitz " sinnvoller - und billiger.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer