Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.07.13

Das neue Nexus 7: Googles neuestes Tablet im Vergleich zur Konkurrenz

Neues Nexus 7

Mit dem neuen Nexus 7 geht Google einen erheblichen Schritt nach vorn und dabei war die 2012 vorgestellte erste Version schon mit viel Jubel begrüßt worden. Wir fassen für euch die aktuellen Zahlen und Fakten rund um das neue Android-Tablet zusammen und vergleichen dessen Daten mit der Konkurrenz. Noch sind nicht alle Daten offiziell, das Nexus 7 wird gerade vorgestellt. Wir aktualisieren diesen Artikel dann entsprechend.

Das neue Nexus 7

Auf das Nexus 7 hatte so mancher letztes Jahr schon freudig gewartet und wurde nicht enttäuscht. Mit nur 199 Euro Einstiegspreis bei einer den Daten nach guten Hardware war das kleine Tablet ein geradezu unverschämt gutes Angebot. Nun hat Google heute auf einer Pressekonferenz in San Francisco den Nachfolger vorgestellt. Und er war keine Überraschung: Es waren bereits zahlreiche Bilder und Daten vorab bekannt geworden.

Das 2013er Nexus 7 in Bildern und im Video

Die Fotos aus unserer Bildergalerie stammen zum einen vom notorischen Pressefoto-Vorab-Herausposauner @evleaks sowie von der Handelskette Best Buy, die offenbar die tatsächliche Vorstellung des Nexus 7 nicht abwarten konnte... Die Seite Android Police hat es sogar noch besser und kann mit Fotos und Videos des neuen Nexus 7 aufwarten:

Zahlen und Fakten

Die folgende Tabelle vergleich das neue Nexus 7 mit dem Vorgänger und einigen Konkurrenten. Nur der Preis für Deutschland ist noch nicht bestätigt. Klickt auf die kleine Version, um sie zu vergrößern:

Das neue Nexus 7 im Datenvergleich.

Ab 30. Juli wird es in den USA erhältlich sein, in den "kommenden Wochen" u.a. in Deutschland. Österreich und die Schweiz wurden nicht explizit genannt.

Aber wie sind die technischen Daten des neuen Nexus 7 denn nun eigentlich einzuschätzen?

Apples iPad Mini fällt dabei sichtbar aus dem Rahmen. Nur bei den kompakten Abmaßen trotz vergleichsweise großer Displayfläche kann es punkten. Aktueller Stand der Gerüchte ist hier, dass der Nachfolger im Oktober zu erwarten ist, aber ob der dann beispielsweise die Retina-Auflösung des großen iPad bekommt (2.048 x 1.536), ist noch vollkommen offen. Das aktuelle Modell jedenfalls kann dem Nexus 7 im Datenvergleich nicht einmal annähernd das Wasser reichen.

Aber auch Apples Lieblingskonkurrent Samsung schaut ganz schön in die Röhre. Die gerade erst vorgestellte dritte Version des GalaxyTab mit 7- und 8-Zoll-Displays kommt gegen das neue Nexus 7 nicht wirklich an. Das kleinere Modell kann nicht einmal mit dem alten Nexus 7 aus dem Vorjahr mithalten. Beim 8 Zöller kann dagegen nur das Display als Argument herhalten, dessen Auflösung aber lediglich der des alten Nexus 7 entspricht. Und dafür 299 statt 229 bezahlen?

Das Asus Memo Pad HD7 ist zu guter Letzt sozusagen Konkurrenz aus dem eigenen Haus, schließlich kommen sowohl das alte wie auch das neue Nexus 7 von Asus. Und vor allem Dank seines Discountpreises von gerade einmal 150 Euro kann es den Vergleich mit altem und neuem Nexus 7 bestehen. Für das Geld ist die Display-Auflösung vollkommen in Ordnung, zudem hat es dem alten Nexus 7 eine rückseitige Kamera und beiden Nexus 7 den Slot für Micro-SDs voraus.

Fazit

Das erste Nexus 7 hat vorheriges Jahr zu Recht ein Menge Wellen geschlagen. Und die neue Version schafft das erneut, sofern man das anhand der Daten ablesen kann. Der Preis ist für die Leistungsdaten ausgezeichnet. Samsungs GalaxyTabs der dritten Generation können dagegen gleich eingestampft werden. Und das iPad Mini muss sich mit seiner App-Auswahl und anderen Argumenten jenseits der technischen Daten über Wasser halten, bis im Oktober vermutlich der Nachfolger vorgestellt wird. Allein das MemoPad HD7 von Asus kann sich Dank eines sehr guten Preis/Leistungsverhältnisses behaupten.

Dass technische Daten nicht alles sind, sollte bei alldem natürlich klar sein. Gelegentlich reichen selbst längere Tests nicht aus, um Problemen auf die Spur zu kommen, wie ausgerechnet das Nexus 7 bewiesen hat. Das frustrierte so manchen Besitzer nach einem Jahr mit kaum auszuhaltender Langsamkeit.

Auf dem Papier aber ist das neue Nexus 7, Modelljahr 2013, auf jeden Fall ein Gewinnertyp.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer