Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.08.09

Cyberdyne Robot-Anzug: HAL, der Geh-Hilfe-Roboter

Klick für Legende und Vollansicht. (Bilder keystone)

Einen Roboter, der als Gehhilfe-Anzug wie ein Exoskelett getragen wird und Patienten hilft, selbständig zu gehen, gibt's in Japan.

<map id="imagemapRobosuit" name="imagemapRobosuit">

<area title="Passanten staunen, als in Tokio Mitarbeiter von Cyberdyne mit dem Roboteranzug " href="fileadmin/user_upload/neuerdings/1363186126/robosuit_1.jpg" shape="rect" coords="-2, -2,452,306" assistive="" durch="" die="" stadt="" spazieren.="" japan="" ap="" shizuo="" />

<area title="Drei Angestellte des japanischen Unternehmens CYberdyne demonstrieren, wie die Gehilfe HAL Patienten mit Gehschwächen beim Treppensteigen hilft. Tokio, Japan (Keystone/AP/Shizuo Kambayashi)" href="http://static.neuerdings.com/1363186124/robosuit_2.jpg" shape="rect" coords="-2, 307,116,466" />

<area title="Das Exoskelett-Gehhilfegerät HAL (Hybride Assistive Limb) der Firma Cyberdyne erweckt auch in den Strassen Tokios noch Aufsehen. Tokio, Japan (Keystone/AP/Shizuo Kambayashi)" href="http://static.neuerdings.com/1363186124/robosuit_3.jpg" shape="rect" coords="117, 307,227,466" />

<area title="Das Gehhilfe-Exoskelett HAL, ein Roboteranzug, wiegt rund 10 Kilogramm und wurde bisher für umgerechnet 1500 Euro pro Monat an Patienten vermietet. Tokio, Japan (Keystone/AP/Shizuo Kambayashi)" href="http://static.neuerdings.com/1363186125/robosuit_4.jpg" shape="rect" coords="228, 307,344,466" />

<area title="Die Cyberdyne-Mitarbeiter demonstrieren den Roboteranzug HAL, der nicht nur gut funktioniert, sondern auch gut aussieht. Das Gerät wird in Japan an Patienten vermietet. Tokio, Japan (Keystone/AP/Shizuo Kambayashi)" href="http://static.neuerdings.com/1363186125/robosuit_5.jpg" shape="rect" coords="345, 307,467,466" /></map>In Stanley Kubricks Space-Odyssey flippt der eigentlich gutmütige Raumschiff-Bordcomputer HAL 9000 ein wenig aus und bringt ein paar Besatzungsmitglieder um. Das hat die japanische Fiurma Cyberdyne nicht gehindert, ihren Geh-Roboter "HAL" zu nennen: "Hybrid Assistive Limb". Das Gerät wiegt zehn Kilogramm, kann auch Treppen steigen und ist nicht zu kaufen, sondern nur zu mieten. Klick aufs Bild für Vollansicht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer