Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.06.08

Dialekt-Tastaturen von Cherry: "Jessas, bist bled worn, herst?"

Cherry-Tastatur Berlinerisch

Eine spezielle Computertastatur für Bayern? Der Tastaturhersteller Cherry macht es möglich: Von der G83-6919 gibt es Dialektversionen.


"Ick bin ein Berliner" (von Banausen auch schon mal mit "I am a Donut" übersetzt): Berlin-Version der Cherry G83-6919 (Bild: Cherry)

Als ob es mit deutschen und schweizer Computeratastaturen nicht schon schlimm genug wäre, weil bei Besuchen in CH auf den Keyboards nicht nur das ß fehlt, sondern auch alles andere am "falschen" Platz ist - jetzt bringt Cherry für die G83-6919 auch noch eigene Dialektversionen. Trost allerdings:

 

Die Buchstaben sind alle da, wo sie auf einem deutschen Keyboard hingehören. Nur die Funktionstasten wie Esc oder die Enter-Taste haben neue Namen: "Mach hinne" statt "Enter" in Berlin und ebenda auch "j.w.d." statt "Esc". Ebenso gibt es Versionen für hessisch, bayrisch, oberpfälzisch, fränkisch - und nun auch österreichisch: Da ist dann auf "Esc" die Aussage "I vazupf mi" und auf "Enter" steht "Passt scho!".


Cherry-Modell "hessisch" der G83-6919 (Bild: Cherry)

Die Dialekt-Tastaturen sollen um die 25 Euro kosten und werden nur von Computerhändlern im jeweiligen "Heimatland" angeboten. Für die Österreich-Tastatur ist dies beispielsweise Omega in Wien, für die oberpfälzische Variante Keybo.de.

Wir warten auf die Schweizer Versionen in Walllllisserditsch und Rumantsch.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer