24.06.08

Dialekt-Tastaturen von Cherry: "Jessas, bist bled worn, herst?"

Cherry-Tastatur Berlinerisch

Eine spezielle Computertastatur für Bayern? Der Tastaturhersteller Cherry macht es möglich: Von der G83-6919 gibt es Dialektversionen.


"Ick bin ein Berliner" (von Banausen auch schon mal mit "I am a Donut" übersetzt): Berlin-Version der Cherry G83-6919 (Bild: Cherry)

Als ob es mit deutschen und schweizer Computeratastaturen nicht schon schlimm genug wäre, weil bei Besuchen in CH auf den Keyboards nicht nur das ß fehlt, sondern auch alles andere am "falschen" Platz ist - jetzt bringt Cherry für die G83-6919 auch noch eigene Dialektversionen. Trost allerdings:

 

Die Buchstaben sind alle da, wo sie auf einem deutschen Keyboard hingehören. Nur die Funktionstasten wie Esc oder die Enter-Taste haben neue Namen: "Mach hinne" statt "Enter" in Berlin und ebenda auch "j.w.d." statt "Esc". Ebenso gibt es Versionen für hessisch, bayrisch, oberpfälzisch, fränkisch - und nun auch österreichisch: Da ist dann auf "Esc" die Aussage "I vazupf mi" und auf "Enter" steht "Passt scho!".


Cherry-Modell "hessisch" der G83-6919 (Bild: Cherry)

Die Dialekt-Tastaturen sollen um die 25 Euro kosten und werden nur von Computerhändlern im jeweiligen "Heimatland" angeboten. Für die Österreich-Tastatur ist dies beispielsweise Omega in Wien, für die oberpfälzische Variante Keybo.de.

Wir warten auf die Schweizer Versionen in Walllllisserditsch und Rumantsch.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!