14.03.10

Brother SV-100B: eBook-Lese-Bruder

Brother SV-100B

Brother hat auf der Cebit ein eBook-Lesegerät gezeigt, das durch einige pfiffige Eigenschaften punktet.

 

Das Auffälligste am Brother eBook-Reader dürfte sein großes ePaper-Display mit einer Diagonale von 9,7 Zoll sein (24,5 cm) - das sind iPad-Maße, und er liegt auch beim Gewicht mit 600 Gramm in dieser Fliegengewichtklasse. Dritte Gemeinsamkeit: Der hohe Preis, denn mit rund 1000 Euro steht das Lesegerät bei Brother in der Liste - und fliegt damit wohl von so manchem Wunschzettel.

Doch damit hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf: Der Brother SV-100B hat keinen berührungsempfindlichen Bildschirm, sondern man blättert klassisch mit Tasten am rechten Rand - was sich indes schnell als Vorteil herausstellen wird, denn so lässt es sich bequem mit einer Hand lesen (etwa, wenn man die andere am Steuer haben muss). Allerdings hat sich da in unseren Tests der Kindle von Amazon just mit der redundant rechts und links vorhandenen "weiterblättern"-Taste bewährt, und der Brother SV-100B scheint diese Funktionalität nur für die Führungshand der Rechtshänder aufzuweisen.

Der auffälligste Unterschied zu handelsüblichen eBook-Readern ist, dass der Brother SV-100B kein eBook-Reader ist.

Er setzt auf keines der bekannten eBook-Formate, sondern verwendet ein eigenes Format. Wie bei manchen Mediaplayern Videos konvertiert eine Software, in diesem Fall der "SV-Manager", Dokumente in das Brother-Viewer-Format und schiebt die Dateien auf das grauschwarze Tablett.

Da sind zunächst zur Ansicht nur Word-Doc- und PDF-Dateien vorgesehen. Besonderheit: es gibt einen "Druckertreiber", mit dem aus jedem Programm, das drucken kann, der Output auf den SV-100B umgeleitet werden kann. Das wiederum ist pfiffig.

Leider stehen sowohl Software als auch "Druckertreiber" nur für Windows zur Verfügung. Dokumente können in einem von zwei Speicherbereichen abgelegt werden: im Standardbereich oder in einer Sicherheitszone, die zum Öffnen und Lesen eine PIN verlangt, um die 128-Bit-Verschlüsselung aufzulösen.

Per Bluetooth nimmt der SV-100B Dokumente von PDAs oder Smartphones entgegen. Der E-Book-Reader ist über Brother in Großbritannien ab sofort auch bei uns erhältlich.

Das Gerät dürfte weniger für Vielleser interessant sein, die bei Libri die elektronische Belletristik leer lesen wollen als für jemand, der ein robustes und universelles Lesegerät für seine Dokumente sucht, also den Ingenieur für technische Dokumente, den Vertreter für seine Unterlagen oder den Studenten für die Fachliteratur.

Informationen zum SV-100B (PDF)

Technische Daten

  • Display: 1.200 x 825 Pixel, reflektierendes E-Paper
  • Größe der Anzeige: 139,4 mm × 202,8 mm
  • Anzeigeauflösung: 150 dpi
  • Anzeigefarben: 4 Graustufen
  • Anzeige-Schaltgeschwindigkeit: Weniger als 1 Sekunde
  • Schnittstellen USB 2.0 (Hi-Speed-Modus), Bluetooth 2.0 + EDR
  • Speicher: intern keiner, Einschub für Micro-SD-Karte
  • Speicherkapazität 10.000 Seiten (2 GB SD-Card)
  • Sicherheit: Verschlüsselung mit 128-Bit-AES, Sperrfunktion mit vierstelliger PIN
  • Akku: LiIon, ca. 83 Stunden Laufzeit (5.000 Anzeigeänderungen)
  • Dokumentformat: Brother-eigenes Format, Umwandlungssoftware liegt bei
  • Maße (B x T x H in cm): 237 × 247 × 15,5
  • Gewicht: ca. 600 g (mit Akku)

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer