31.07.14

Brinell private Cloud: Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

Brinell Private Cloud {pd Brinell;http://www.brinell.net/files/Presse/medienpaket_private_cloud-de.zip}

Das Karlsruher Unternehmen Brinell erweitert seine Produktlinie von edlen Festplatten und USB-Sticks um eine sogenannte Private Cloud, eine kabellose Speichererweiterung für Wi-Fi-fähige Geräte. Dabei handelt es sich um einen WLAN-Hotspot mit abnehmbaren USB-Stick und Powerakku.

 

Mehr Speicher! Das dürfte einer der Hauptwünsche der meisten Tablet- und Smartphone-Nutzer sein. Gleich nach mehr Akku-Laufzeit. Brinells Private Cloud erfüllt beide Wünsche gleichzeitig. Der edle kleine Kasten ist unverkennbar von Brinell, mit einem Edelstahlrahmen und Oberflächen in Leder, Makassar-Holz oder im Carbon-Look.

Als Datenspeicher dient ein Brinell Single-Action USB-Stick, der mit dem Dateisystem exFAT formatiert ist. Dadurch können auch Dateien aufgespielt werden, die größer als 4 GB sind. Bei den heutigen hochaufgelösten Filmen schon fast ein Muss.

Die Private Cloud baut ein eigenes WLAN auf, in das sich Tablet, Smartphone und Rechner einloggen können. Dabei kann der Nutzer die Verbindung zum Internet über ein bestehendes WLAN aufrechterhalten. Daten werden aufgespielt, indem man den USB-Stick am Rechner befüllt und ihn dann in den USB-Anschluss der Private Cloud steckt. Der Stick passt genau in eine Aussparung, so dass er sich schön integriert und nicht bruchgefährdet absteht wie bei anderen Lösungen.

Die Private Cloud unterstützt die Protokolle Samba, WebDAV und DLNA. Die Wi-Fi-Verbindung ist verschlüsselt mit dem Sicherheitsstandard WPA2/PSK, so dass sich keine ungebetenen Gäste einloggen können. Das Passwort befindet sich auf der Rückseite der Private Cloud und kann bei Bedarf über ein Web-Interface geändert werden.

Geladen wird die Private Cloud über ein mitgeliefertes Ladegerät. Mit voller Ladung soll der integrierte Akku für rund 12 Stunden Betrieb ausreichen. Man kann ihn aber auch als Reserveakku für Smartphone oder Tablet nutzen, wenn man einen kleinen Schalter auf der Rückseite umlegt und den USB-Stick abzieht. Dann kann man sein Gadget mit dem dazugehörigen Kabel am freigewordenen USB-Anschluss laden.

Weitere Infos über die Private Cloud gibt es direkt bei Brinell . Im Online-Shop kostet die Version mit eine 32-GB-Stick 199 Euro, die teuerste Version mit 240 GB schlägt mit 339 Euro zu Buche.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!