19.04.10

Bodytrace eScale die Zweite: Die GSM-Waage funkt ins Internet

Bodytrace eScale

Die elektronische Waage eScale von Bodytrace überträgt die Daten ohne PC direkt ins Internet.

 

Endlich sommerliche Temperaturen, der Sommeranfang ist auch nicht mehr weit und langsam sollte könnte man sich Gedanken über die Strandfigur machen - zugegeben, es ist jetzt zu spät für eine Blitzkur ohne Effekt, aber für nächstes Jahr? Als Motivationshilfe wäre dann eventuell die eScale von Bodytrace interessant, eine elektronische Waage mit Internetportal.

Gleich vorneweg: Ohne Fleiß kein Preis, und diese Waage vollbringt kein anderes Wunder als das Gewicht anzuzeigen und die Daten hochzuladen. Doch das kann sie sehr gut, die Anzeige zeigt bis auf eine Dezimale nach dem Komma das Gewicht an, bei einer Toleranz von 90 Gramm.Dabei wird sie von 6 Mignon-Batterien gespeist und wie von anderen elektronischen Waagen her bekannt durch einen sanften Druck aktiviert. Fällt das Netz aus oder befindet sich das Wohnmobil in einem Funkloch, speichert die eScale bis zu 16 Datensätze für den Upload zu einem späteren Zeitpunkt. Was sie nämlich auszeichnet ist das eingebaute GSM-Modul, welches jedes erfasste Gewicht automatisch an die Bodytrace Homepage überträgt, die Vorgängerversion Bodytrace eScale funkte mit WLAN erst den PC an. Online werden die Daten gesammelt und mit früheren Messwerten verglichen, dadurch kann ein motivierender Trend erkannt werden. Durch Eingabe der Mahlzeiten bekommt man sogar aufgeschlüsselt, wieviele Kalorien man verputzt hat, ob man vielleicht zuviel Fett täglich aufnimmt oder zu wenig Wasser trinkt, denn die Online-Datenbank kennt die Nährwerttabelle für die meisten Gerichte.

Während die eScale von Bodytrace für einmalig 60 Dollar zu erwerben ist, kostet die Nutzung des Portals jährlich 10 Dollar (erstes Jahr frei), dabei wird aber immer nur eine Person gewogen. Für eine zweite Diät benötigt man auch eine zweite eScale - oder die Werte stimmen nicht mehr.

Bodytrace plant eine internationale Version und steht laut Homepage in Verhandlungen mit anderen Providern, ein Datum für einen Deutschland Start gibt es noch nicht.

(Wir selber sind natürlich vom Produkt unseres Sponsors Whiting angetan: Diese Funkwaage hat eine Mehrzahl an Funktionen und liefert inzwischen persönliche Analysedaten nicht nur in eine App aufs iPhone, sondern auch an Symbian- und Android-Handys, erlaubt mehrere Nutzerprofile und erkennt die Person auf der Waage selbständig. Dafür kostet sie ein bisschen was mehr.)

Gesehen bei Bodytrace.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!