Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.03.09

BLOBbox: Streams und Torrents im Fernseher

BLOBbox - Torrents im Fernsehen

BLOBbox ist ein Mediacenter, dass sich an den Fernseher anschließen lässt und mit der sich auch Streams anschauen lassen.

BLOBbox - Torrents im Fernsehen

Die Verschmelzung des Internets mit dem Fernsehen geht weiter voran. Philips kommt in diesem Frühjahr mit dem NetTV, was schon mal ein Schritt in diese Richtung ist. Die BLOBbox aus Italien geht noch einen Schritt weiter. Hier kann man Filme und Streams direkt im Fernsehen anschauen:

Dafür hat man die Box ziemlich gut ausgestattet. Zum einen gibt es zwei Empfangseinheiten für normales Fernsehprogramm, aber man kann die Box auch mit seinem Computer verbinden. Das funktioniert mit einem Ethernetkabel oder per WLAN. Es sollte also möglich sein, archivierte Filme von der Festplatte seines Rechners schauen zu können.

Das ist keine große Neuigkeit, allerdings, und hier wird es etwas pikant, verträgt die Box auch BitTorrent Protokolle. Was man damit anfangen kann, überlasse ich der Fantasie der Leser, aber die 160 GB Platte wird man nicht ohne Grund eingebaut haben. Man kann sich sogar HD-Content anschauen, da die Box über eine HDMI-Buchse verfügt.

Rund 500 Euro möchte der Hersteller für die BLOBBox haben, die in diesem Frühjahr in Europa auf den Markt kommen soll. Auch wenn die Technik nun mal da ist, bestimmte Industriebereiche werden nicht gerade glücklich über diese Entwicklung sein.

Via Dvice.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer