22.04.09

Belkin Micro Auto Charger: VW Golf mit USB onBoard

Belkin Micro Auto Charger - USB für das Auto (Bild:Belkin)

Der Belkin Micro Auto Charger bringt unauffällig einen USB-Port zum Aufladen von diversen Gadgets in die Schlitten der Geeks.

 

USB entwickelt sich zu einem viel universelleren Schnittstelle als gedacht. War es ursprünglich als Schnittstelle für die Datenübertragung konzipiert, einigten sich erst letztens die Mitglieder der GSM Association, darunter Größen wie Nokia, Samsung, Motorola, LG und Sony Ericsson, auf die Benutzung des Micro-USB Anschlusses als universelle Aufladeschnittstelle. Ab 2012 soll es auch ein einheitliches Ladegerät für alle Geräte geben.

Auch wenn diese Einigung sicher lobenswert ist, so haben wir aber schon heute Unmengen an Gadgets, die sich per USB aufladen lassen. Der Belkin Micro Auto Charger bringt nun einen USB-Port in unser Auto und lässt einen auf langen Reisen auch mobil Saft tanken.

Das Besondere an diesem Kfz-Ladegerät ist seine Größe. Denn anders als herkömmliche Kfz-USB-Ladegeräte schaut er aus dem Zigarettenanzünder nicht heraus, sondern lässt sich komplett darin versenken. Dabei bringt er die Standart-USB-Stromversorgung von 1 Ampére bei 5 Volt mit.

Zwei Varianten gibt es vom Belkin Micro Auto Charger:

In der Standardausstattung mit dem USB-Port für ca 13€. Will man zusätzlich noch ein Kabel für den iPod bzw. das iPhone haben, so kostet der ganze Spaß 20€. Dazu gibt es aber noch das beliebte "Works for iPhone"-Siegel. Möchte man aber das ganz große Menü mit 2 USB-Anschlüssen und dem iPhone-Kabel, so soll man 30 € für den Dual Auto Charger hinlegen. Den USB-Winzling gibt es ab Ende Mai im Versandhandel oder bei Belkin direkt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!