19.12.08

AVM Fritz Wlan Repeater N/G: Wenn's wieder länger wird

AVM Fritz Wlan Repeater stärkt die WLAN Verbindung

WLAN ist eine feine Sache, führt aber leider vor allem in alten Gebäuden immer wieder zu Problemen mit der Verbindung. Der AVM Fritz Wlan Repeater schafft Abhilfe.

AVM Fritz Wlan Repeater stärkt die WLAN Verbindung

"Mist, schon wieder ist die Verbindung weg." Das sagen nicht nur meine Skype-Kontakt, nachdem sie sich innerhalb von einer Minute fünf mal an- und gleich auch wieder abgemeldet haben, sondern auch tausende anderer Consumer jeden Tag. AVM hat mit Fritz den WLAN-Problemen schon lange den Krieg angesagt und der neue Repeater soll auch in alten Gebäuden, in denen es vermehrt zu Verbindungsschwierigkeiten kommt, jedem Problem den Gar ausmachen.

Der WLAN Repeater wird einfach in die Steckdose gesteckt und kann über das beiliegende Tool und die entsprechenden Treiber (für Windows XP SP2 und Vista) direkt in ein bestehendes Netzwerk eingebunden werden. Unterstützt werden die Funkstandards Wlan-N, 802.11g/a (54 Mbit/s) und 802.11b-Netze (11 Mbit/s). Funktionieren tut das ganze über das MIMO-Verfahren, dass vor allem bei den handelsüblichen WLAN-Sticks Anwendung findet.

Sicherheit wird auch bei Fritz groß geschrieben. WPA2, WPA und WEP werden zur Verschlüsselung verwendet. Ein besonderes Feature ist auch der Audio-Support. Der Repeater bietet über eine 3,5mm Klinkenbuchse eine Anschlussmöglichkeit für so ziemlich jede Stereoanlage. Der Repeater wird dann einfach als virtuelle Soundkarte angesprochen und so kann auch im Wohnzimmer die iTunes Musik vom PC im Schlafzimmer gehört werden. Zu haben ist er bereits für 90 Euro bei Amazon.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!