12.08.10

Android: Sony Ericsson plant Game-Handy

Sony Ericsson - Ein Handy für Gamer (Bild: Engadget)

Offenbar plant Sony Ericsson ein Handy, dass sich vor allem an Gamer richten soll.

 

Als Sony vor vielen Jahren mit der PSP auf den Markt kam, war ich mehr als skeptisch. Wer kauft sich denn sowas, dachte ich leichthin, und wurde am Ende überrascht, dass offenbar sehr viele Menschen Lust auf eine portable Spielekonsole hatten.

Mittlerweile ist für Spielehersteller aber der Smartphonemarkt zu einer guten Einnahmequelle geworden, so dass der Absatz der PSP lahmt. Offenbar will Sony Ericsson jetzt Nägel mit Köpfen machen und ein Handy auf den Markt bringen, das sich vor allem an Gamer richtet.

Dafür müssen aber ein paar Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen muss das Betriebssystem Flash unterstützen, anders wird die Gamerei auf einem Smartphone kaum möglich sein. Android 2.2 unterstützt Flash, die später folgende 3.0 Version (Gingerbread) wird allerdings noch einen Schritt weiter gehen. Dazu kommt ein schneller Prozessor, zum Beispiel ein aufgebohrter Snapdragon, und eine verbesserte Grafik.

Wie die Kollegen von Engadget rausgefunden haben, hat Sony Ericsson ein solches Gerät schon in der Planung. Es soll ein seitlicher Slider werden, doch anstatt einer Tastatur findet sich dann unter dem Handy ein Gamepad. Das Display wird dementsprechend groß sein. 4 Zoll werden es wohl mindestens werden.

Weitere Daten gibt es bisher nicht, aber das Gerücht macht einen gewissen Sinn. Sony Ericsson hat schon die Walkman-Reihe mit einem Handy vermählt, warum also auch nicht die PSP? Ob und wann das Gerät kommt, ist natürlich nicht bekannt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!