22.12.07

AIV DIN Steckdosenadapter: Verteiler für das Auto

Bild

Ob Handy, Navi oder iPod: Alles wird im Auto inzwischen am Zigarettenanzünder angestöpselt. Doch davon gibt es dummerweise ja nur einen. AIV bringt deshalb nun eine "Mehrfachsteckdose" fürs Auto.

Bild

Adapter von 1x Zigarettenanzünder auf 1x Zigarerrenanzünder + 3x Bosch Bordsteckdose (Bild: AIM)

Im Haushalt ist es üblich, eine Steckdosenleiste einzusetzen, wenn für mehrere Geräte die entsprechenden Steckdosen fehlen. Diese simple Lösung gibt es nun auch fürs Auto. Die neue 12V DIN-Steckdosenleiste von AIV ist in drei Versionen erhältlich mit vier, drei oder zwei teils beleuchteten Steckdosen.

 

So wird der Zigarettenanzünder im Auto zum mobilen Mehrfach-Stromversorger, denn mittlerweile reicht eine einzelne Steckdose im Fahrzeug nicht mehr aus. Handy laden und Navi sowie MP3-Player mit Strom versorgen sind nur einige der Funktionen, die der sogenannte Zigarettenanzünder heutzutage leisten muss.

Neben der klassischen Zigarettenanzünder-Dose, die ja nie als Steckdose konzipiert war, gibt es auch noch die von Bosch entwickelte etwas kleinere Bordsteckdose, in der die Stecker besser halten. Auch in diesem Format gibt es Verteiler von AIV.


Dreifachverteiler für Zigarettenanzünder (Bild: AIV/Katterwe)

Vier LEDs zur Kontrolle der Batteriespannung verhindern, dass ein starker Verbraucher wie beispielsweise ein Kühlschrank im Stand die Batterie tiefentlädt. Die ideale Einbauposition ist der mittlerweile in fast jedem Auto zu findende leere DIN-Schacht. Aber auch andere Anbringungslösungen wie beispielsweise im Handschuhfach sind möglich.

Im Multimediazeitalter sollen auch die Mitfahrer nicht "saftlos" werden: Auch die Fondplätze lassen sich mittels einer AIV Steckdosenleiste mit Strom versorgen. Die Mehrfachsteckdosen kosten zwischen 10 und 20 Euro.

AIV Car Products

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!