26.10.09

Adjust-A-Spoon: Messeinheit für Angsthasen

Adjust A Spoon - Für alle, die es genau wissen wollen (Bild: MK)

Der Adjust-A-Spoon ist ein Helfer in der Küche, wenn man sich mit den Mengen nicht so sicher ist.

Von Julian Barnes gibt es das wundervolle Werk "Der Pedant in der Küche". In diesem Buch beschwert sich der leidenschaftliche Hobbykoch über die ebenso lässige wie schlampige Angabe von Mengen, wenn es darum geht, sie mit dem Löffel abzumessen. Bedeutet "1 Teelöfel" nun, dass es sich um einen "normalen" Teelöffel handelt, oder ist es ein alter Teelöffel, also jenes Monstrum, das man früher genutzt hat. Und was heißt "gehäuft"? Bis alles runterfällt, oder kurz davor? Dem Autor und allen anderen mit ähnlichen Problemen kann nun geholfen werden:

Denn der Adjust-A-Spoon ist ein (hoffentlich) genormtes Instrument, an dem ganz genau dran steht, wann man einen Viertel- und wann einen vollen Teelöffel vor sich hat. Das ist schon mal super, löst aber zum einen nicht das Problem mit dem gehäuften Esslöffel - und woher soll man wissen, ob US-Teelöffel nicht ein wenig anders sind als die aus Europa?

Immerhin, bei einem Preis von 4.99 Dollar kann man ein kleines Risiko eingehen. Zu bekommen bei Miles Kimball.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!