Technik-Tests

Wer sich ein SmartphoneTablet oder Navi zulegt, schlägt meist nicht spontan zu. Da die Geräte meist mehrere hundert oder gar tausende Euro kosten, muss ein Kauf mit Bedacht geschehen. Gerade, wenn man eine Firma damit ausrüsten will.

Hardware-Tests: Marketing-Versprechen vs. Realität

Studiert man die Prospekte der Elektronikmarkt-Ketten oder durchforstet Web-Shops nach aktuellen Angeboten, springen einem Superlative und andere Versprechungen der Hersteller entgegen. Dahinter stecken verständlicherweise PR- und Marketing-Strategien, um den Absatz anzukurbeln. 

Features, die auf dem Papier - also in der Theorie - überzeugend klingen, können sich in der Praxis als Flop entpuppen. Somit geht nichts über einen handfesten Test. 

In unserer Rubrik "Test" stellen wir Produkte vor, welche wir selbst ausprobiert und tagelang im Einsatz hatten. Hierbei geht es nicht um das Auflisten von Zahlen und nackten Leistungsdaten, sondern um den persönlichen Eindruck des Redakteurs beim Testen: Wie ist der Ersteindruck, wie schlägt sich das Gerät im Alltag, welche Vor- und Nachteile bietet es? Diese und weitere Fragen beantworten wir.

Vielfältige Technik-Reviews

Vom USB-Stick oder Ladegerät für wenige Euro über Notebooks für mehrere hundert Euro bis hin zum Elektroauto, das mit mehreren Zehntausenden zu Buche schlägt: Unser Test-Spektrum fällt ziemlich breitgefächert aus.

Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

iPod nano 8GB
Im dritten Teil des iPod nano Tests befassen wir uns mit Features jenseits der Musikwiedergabe. Links zu Teil 1 und Teil 2 des Tests. Ja klar - einen iPod hat man primär, um damit Musik zu hören. Der kleine MP3-Player kann aber noch einiges mehr und genau dies wollen wir uns heute etwas genauer anschauen. Da wäre einerseits die Anzeige von Fotos, welche heutzutage nicht mehr wirklich revolutionär ist, aber je nach dem dennoch nützlich sein kann. Andererseits taugt der iPod auch zur Synchronisation von Daten aus…

Weiterlesen

200611101549
Links zu Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 | zum Überblick Apples Umstieg auf Intel-Prozessoren bringt nicht nur Geschwindigkeitsgewinne für die Mac-Welt, sondern vor allem auch grosse Flexibilität, was Betriebssysteme angeht. Das MacBook Pro ist diesbezüglich vermutlich derzeit das universellste Notebook auf dem Markt. Nicht nur Mac OS, sondern auch Windows und Linux laufen auf der Maschine. Mit anderen Worten: Es gibt mit dieser Maschine keinen Grund mehr für Betriebssystem-Religionskriege. Alle Systeme können…

Weiterlesen

Links zu Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5 | zum Überblick Wie im ersten Teil beschrieben, bin ich ein Umsteiger vom Windows-PC auf den Mac. Was sind nun die grössten Vor- und Nachteile dieser anderen Welt?Fangen wir mit dem Positiven an. Da wäre zum Beispiel die Qualität der Hardware. Zwar werden in Macs inzwischen auch nur die mehr oder weniger gleichen Grundkomponenten verbaut wie in Windows-PCs auch, aber das Gesamtpaket kann mehr überzeugen, und das nicht nur wegen dem schönen Design. Es gibt viele…

Weiterlesen

200611100628
Links zu Teil 1, Teil 2, Teil 3 | zum Überblick Ein neuer Mac wird mit einer recht beeindruckenden Palette an vorinstallierter Software geliefert. Gerade für den Einsatz als Heimcomputer ist das ein schöner Vorteil. Gleich aus der Schachtel hat man sehr vernünftige Applikationen für praktisch alle wesentlichen Einsatzbereiche. Windows macht da vergleichsweise eine schwächere Figur, aber fairerweise muss man auch sagen, dass Microsoft immer gleich verklagt wird, wenn man dort mal ein paar Applikationen mit dem…

Weiterlesen

200611092132
Links zu Teil 1 und Teil 2 | zum Überblick Langsam. Unübersichtlich. Bevormundend. Überladen mit albernen Kunti-Bunti-Grafikeffekten. So ist das Mac-Betriebssystem. Das war zumindest jahrelang mein Vorurteil. Vielleicht stimmte das alles ja sogar auch, als ich zum letzten Mal einen Mac für mehr als zwei Minuten benutzte -- vor etwa 15 Jahren... Ähnliches hört man von vielen PC-Benutzern, die zumeist eins gemeinsam haben: Sie haben noch nie einen Mac der neuen Generation mit OS X ausprobiert. OS X basiert auf der…

Weiterlesen

CIMG5898.JPG
Link zu Teil 1: Bekenntnisse eines Umsteigers | zum Überblick Anders als etwa bei den früheren iPods ist das Auspacken eines MacBooks kein besonders kultiger Akt. Gut, die Verpackung ist deutlich netter als die üblichen braunen Boxen anderer PC-Hersteller, aber doch auch recht pragmatisch. Das Gerät selbst ist aber einfach schön und vor allem auch gut ausgestattet. In meinem Fall handelt es sich um ein MacBook Pro, 15-Zoll-Version, mit dem neuen Intel Core 2 Duo-Prozessor, getaktet mit 2.33 GHz. Das Notebook…

Weiterlesen

CIMG2073
Im dritten Teil des Tests betrachten wir diejenigen Funktionen des SanDisk Sansa e200, die über die reine Musikwiedergabe herausgehen. Links zu Teil 1 und Teil 2 des Tests. Wie bereits in den vorherigen Teilen des Test angetönt, kann der Sansa e200 noch viel mehr als Musik abspielen. Der 1.8 Zoll Bildschirm sowie der Flash-Speicher von bis zu 8GB ist geradezu prädestiniert für die Wiedergabe von Videos und Fotos. Nebst diesen beiden Themen wird im heutigen Teil des Tests auch die Sprachaufnahmefunktion etwas…

Weiterlesen

CIMG1998
Im zweiten Teil des Tests prüfen wir den Sansa e200 auf seine Alltagstauglichkeit hinsichtlich Musiktransfer und Menuführung. Link zu Teil 1 des Tests. Wenn es um die technische Ausstattung geht, vermag der Sansa e200 sicherlich zu überzeugen: 1.8 Zoll Farb-Screen, Kapazitäten von bis zu 8GB, eingebautes Mikrofon für Sprachaufnahmen und Wiedergabe von Sound und Videos. Im heutigen Teil führen wir den Praxistest durch und beurteilen die Alltagstauglichkeit des MP3-Players von SanDisk. Bevor wir beginnen können,…

Weiterlesen

CIMG2012
Die MP3-Player der Sansa e200-Linie von SanDisk sind zwar nicht so bekannt wie die iPods. Einen Test sind sie aber allemal (oder gerade deswegen) wert. Auch wenn viele Leute dies wohl erwarten würden: der iPod ist nicht der einzige MP3-Player auf dieser Welt. Der Speicherkarten-gigant SanDisk stellt unter dem Label Sansa ebenfalls MP3-Player her. Die Sansa e200-Linie umfasst total vier Geräte und wurde erst vor kurzem durch eine 8GB-Version erweitert. Somit sind die Sansa e200 in Kapazitäten von 2GB, 4GB, 6GB und…

Weiterlesen

CIMG1871
Im zweiten Teil unseres Tests betrachten wir den Transfer von Musikfiles auf den iPod und schauen uns die Bedienung etwas genauer an. Link zu Teil 1 des Tests. Nachdem wir uns im ersten Teil die technischen Daten des neuen iPod nanos etwas genauer angeschaut haben, widmen wir uns heute den ersten Schritten, sprich dem Transfer von Musikfiles sowie der Bedienungs-freundlichkeit des kleinen Musikplayers. In Sachen Menuführung und Bedienung hat sich zu den Vorgängern nicht viel geändert - wer aber noch nie einen iPod…

Weiterlesen

CIMG1911
La Fonera - der von FON entwickelte WLAN-Router - ist seit neuestem gratis erhältlich. neuerdings hat den Router getestet. Viele Leute die ich kenne, sind der Meinung, dass die Einrichtung eines WLANs nur etwas für Profis sei. FON hat es sich zum Ziel gestzt, einen einfach zu installierenden Wireless-Router zu äusserst günstigen Konditionen anzubieten (je nach dem, wo man wohnt, zwischen ?0 und ?15). Einzige Bedingung: das Signal muss für andere FON-User offen sein. Die Idee: wenn dies wirklich jeder FON-User…

Weiterlesen

Installation
Zückt man die Bedienungsanleitung nicht zur Hand - so steckt man den Zen V einfach mal so per USB-Kabel an den PC. Was passiert? Genau - erstmal nichts. Doch dann beginnt sich der Player an selbst aufzuladen. Ok nun gut, ich lege brav die Software ein und starte die Installation. Die Installationsoftware führt einem ohne Punkt und Komma durch die Installation - man braucht nur einmal den Lizenzvertrag anzunehmen - und schon wird installiert. Nach der Installation der Software wünscht sie sich, dass der PC neu…

Weiterlesen

Sony Ericsson K800i im Test - Teil2 - Handling
Fast schon einen ganzen Monat habe ich nun das Sony Ericsson K800i täglich im Einsatz - Zeit für einen Test zum Thema Handling. Link: Teil 1, Auspacken In Teil1 habe ich kurz über die Eckdaten des K800i geschrieben und einige Auspack-Bilder gezeigt. Heute, in Teil2, möchte ich über das Handling bzw. über den Umgang mit meinem K800i schreiben und wieder einige Bilder zeigen. Wie schon im ersten Teil, kann man die Bilder vergrössern. Einfach nur auf das gewünschte Bild klicken... Grundsätzlich hält sich das K800i…

Weiterlesen

Sony Ericsson K800i im Test - Teil 1, Auspacken
Lange schon warte ich auf ein Handy mit dem ich richtig gute Fotos schiessen kann. Jetzt endlich habe ich mein lang ersehntes Foto-Handy mit 3.2 Mega Pixel erhalten. Das Sony Ericsson K800i. Leider mit Swisscom-Branding und Vodafone, aber das ist halb so schlimm. Schliesslich will ich schnell, qualitativ gute Fotos schiessen und eigentlich nur telefonieren und SMS schreiben. Bei Auspacken hatte ich riesen Spass - die Vorfreude war gross - und hab gleich mal einige Fotos geschossen (Klicken zur Vergrösserung): …

Weiterlesen

In Teil II hatten wir detailliert beschrieben, warum das Eingeben einer SMS so mühselig ist und mehr als doppelt so lange dauert wie bei anderen Handys. Der Anschaulichkeit halber wollten wir das zusätzlich in einem kleinen Film (13 MB, WMV-Format) dokumentieren. Ich hoffe, man sieht, wie das Geklimper verbunden mit komischen Nicht-Standards einem schnell auf die Nerven geht, so schick es alles auch aussieht. Vor allem die willkürliche Umschaltung des T9-Modus rechts oben macht einen rasend. Das bilde ich mir nicht…

Weiterlesen

Im ersten Teil unseres Tests haben wir einige Grundlagen des Filmens mit High-Definition-Video beschrieben. Im zweiten Teil geht es nun um den Sony HDR-HC3 Camcorder, seine Features und seine Bedienung. Neben einem "normalen" Consumer-Camcorder fällt der HD-Sony mit seiner kompakten Bauweise optisch kaum auf. Wären da nicht die Buchstaben "HDV", die wohl im Moment eher Insidern was sagen, würde man kaum auf die Idee kommen, dass sich in dieser relativ unscheinbaren Verpackung ein State-of-the-Art-Camcorder…

Weiterlesen

HDTV, das hochauflösende Fernsehen, ist im Moment das Lieblingsthema der Unterhaltungselektronik-Branche. Kein Wunder, verspricht der neue Fernsehstandard doch kräftige Absätze bei Fernsehern und Zubehörgeräten. Zwar hat auch die Fussball-WM in Europa noch nicht ganz den erhofften Durchbruch für HDTV gebracht, aber der Trend dürfte wohl unaufhaltsam sein, schliesslich sind praktisch alle neuen Flachbildfernseher HD-fähig. Und auch die gerade auf den Markt kommenden DVD-Nachfolger Blu-Ray und HD-DVD dürften ihren…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!