Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

Computer, Notebooks und mehr

"Ich denke, dass einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt“. Diese Aussage tätigte 1943 eine Person, die von ihrer Fehlprognose schon bald eingeholt wurde: Thomas Watson, der damalige CEO von IBM. Doch mit seinem Irrtum war Mr. Watson nicht alleine.  Zum Beispiel meinte Pablo Picasso: „Computer sind nutzlos. Sie können nur Antworten geben“.

Der Siegeszug der Computer

Das sich beide gewaltig irrten, wurde in den darauf folgenden Jahrzehnten mehr als deutlich. Heutzutage dürften selbst die allerletzten Zweifler und Kritiker verstanden haben, dass die Welt ohne Computer kaum noch funktionieren kann. Von der simplen E-Mail bis hin zur globalen On-Demand-Logistik: Das 21. Jahrhundert ist geprägt vom computerisierten, technologischen Fortschritt.

Gerade im Geschäftsleben können und wollen wir die Computer sowie ihre Ableger nicht mehr missen: Desktop-PC, Notebook, Tablet, Smartphone und Smartwatch – überall stecken ähnliche Hardwarekomponenten wie Prozessor, Arbeitsspeicher und Festspeicher drin, um uns das Leben zu erleichtern. Die Entwicklung läuft ständig weiter, es ist kein Ende in Sicht.

Immer mehr Geräteklassen, aber die Grenzen verschwimmen

In vielen Büros findet man noch den klassischen Desktop-PC vor, die aus einem Rechnergehäuse, Monitor sowie Zubehör wie Maus und Tastatur besteht. Etwas platzsparender fallen die All-in-One-Computer aus, bei denen alle Hardware-Komponenten im Monitor integriert sind. Der bekannteste Vertreter des Segments ist der iMac von Apple.

Wer unterwegs arbeiten will, der greift zum Notebook bzw. Laptop oder zum Tablet-Computer. Neue Modelle lassen die Grenzen zwischen den Varianten verschwimmen. Convertibles, Detachables, Slides oder 2-in-1-Geräte: Es gibt immer mehr Hybride, welche die Vorteile von Notebooks und Tablets nutzen.

Gerade versucht Microsoftmit den Surface-Produkten für jeden Geschmack etwas anbieten: Wer mehr Tablet-Feeling haben will, der greift zum Surface 3 LTE oder Surface Pro 4; Das Surface Book soll vorrangig ein leistungsfähiges Notebook sein, das sich aber auch wie ein Tablet nutzen und bedienen lässt.

Klein und schick

Gleichgültig, ob man sich für einen mobilen oder stationären Computer entscheidet, eines ist klar: Die Zeiten der großen, grauen und langweiligen Kisten sind schon längst vorbei. Mini-Computer wie der Raspberry Pi oder der ICE xPC können in der Hosentasche transportiert werden, und der Holzwürfel Wood Kubb bietet einen formschönen PC fürs Office.

Movon stellt mit seiner Bluetooth-Tastatur MC710 und MC720 eine Freisprecheinrichtung, eine Daumen-Tastatur und eine Fernbedienung in einem für Android und iPhones bereit. Bluetooth ist mittlerweile in jedem Smartphone enthalten. Angepriesen wird es zur drahtlosen Kommunikation zwischen Smartphones, zum Datenaustausch und auch für die Freisprecheinrichtung. Doch ein Blick über die CeBIT zeigt schnell, dass der Großteil das Smartphone lieber ans Ohr hält, als mit einem Stück Plastik im Ohr zu telefonieren. Nun…

Weiterlesen

Die deutsche Firma Intenso versucht sich über den Preis zu definieren. Das Intenso Tab 7 beginnt bei EUR 140 und liefert was es wert ist. Intenso ist bekannt, jedoch hauptsächlich für Speichermedien wie CDs, DVDs oder auch USB-Sticks. So nach und nach manövrierte die deutsche Firma aus Vechta mit MP3-Playern in den Multimedia-Bereich und hat seit kurzem auch zwei Tablets im Angebot. Das seit längerem erhältliche Intenso Tab 8 und nun auch eine Variante in 7 Zoll. Da man aus der „Underdog-Position“ heraus…

Weiterlesen

Wenn der Laptop zu schwer ist, aber Sicherheit gewährleistet sein muss, verwandelt IBMs Secure Stick jeden PC in eine sichere Arbeitsstation. Der Traum eines jeden IT‘lers ist: Ein PC ohne Internet, ohne USB-Anschlüsse und am besten auch ohne Benutzer vor dem Bildschirm - der sei ja am schlimmsten. Ab und an läßt es sich nicht vermeiden, dass man unterwegs einen Laptop einsetzt oder im schlimmsten Falle sogar einen fremden PC benutzen muss. Wenn die stereotype IT-Abteilung bei diesem Gedanken noch keinen…

Weiterlesen

Auf der CeBIT lässt sich allerlei entdecken: kuriose Gadgets, innovative Entwicklungen oder praktische Helfer. «Penclic» als Alternative zu herkömmlichen Mäusen fällt wohl in die letzte Kategorie. Die Penclic Maus ist nicht brandneu: Entwickelt wird an dem Thema seit 2002, und die Vorgängermodelle haben sich in Sachen Haltbarkeit und Präzision nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Manche Idee braucht wohl eine Weile, bis sie ihr Publikum findet. Das stiftförmige Design soll dem Mausarmsyndrom (MAS) entgegenwirken, das…

Weiterlesen

Samsung Optical Smart Hub SE-208BW (Quelle: pd Samsung)
Samsung stellt einen «Optical Smart Hub» vor, der doch nichts anderes ist als ein CD/DVD-Multilaufwerk mit Netzwerkschnittstelle. Auch wenn der Hersteller das Gerät unter IT-Storage einsortiert: Beim Samsung Optical Smart Hub SE-208BW handelt sich «nur» um ein CD/DVD-Schreib- und Leselaufwerk (Multi-Laufwerk). Das ist ja auch eine gute Idee, genauso wie die, den Zugriff nicht nur über USB, sondern auch via Netzwerk zu erlauben. Der Clou, sofern man noch einen erwartet haben sollte: Die CD-Inhalte stehen auch…

Weiterlesen

BB Playbook OS2.0 - Endlich ganz normale Emailkonten ohne BIS oder BES (Bild: kaz)
Mit dem Update auf Playbook OS 2.0 zeigt RIM erstmalig, dass mehr in dem kleinen Tablet steckt und es der Konkurrenz durchaus die Stirn bieten kann. Das langersehnte Update des Blackberry Playbooks auf OS 2.0 wurde Ende Februar offiziell freigegeben. Ungeduldige luden sich vorab die Entwickler-Beta-Version herunter, doch die neuen Apps waren wohlweislich entfernt worden. Mit Version 2.0 schliesst RIM endlich zur Konkurrenz auf und kann auch dem Marktführer Apple die Stirn bieten. Bis dato konnte Felix Schwenzels…

Weiterlesen

Auch ein Datenspeicher: Der Plattenspieler (Bild: Uni Kiel)
Werden die Datenspeicher der Zukunft magnetisch arbeiten? Oder chemisch? Oder gar wieder mechanisch, wie in der Computer-Steinzeit? Bei dem im Folgenden beschriebenen, von neuerdings.com vor Ort ausführlich besichtigten Speicherverfahren ist das noch nicht ganz heraus. Auf einem ganz merkwürdigen Weg ist ein Team der Universität Kiel zu einem zukünftigen denkbaren Speicherverfahren gekommen. Eigentlich ging es darum, ein effektiveres Kontrastmittel für die bei 64 MHz durchgeführte Kernspintomografie (MRT,…

Weiterlesen

IBM Racetrack-Speicher (Bild: U.S. Patent Office)
Die in Computern zu speichernden Bits werden immer mehr - und immer kleiner. Wie werden die Daten wohl in 20 Jahren noch effektiver gespeichert? Ein Blick auf einige mögliche Zukunftstechniken. IBM ist mit der Entwicklung der Computertechnik stark verknüpft und versucht, im Labor neue Technologien auszutüfteln. Eine davon - von Stuart Parkin vom IBM-Forschungszentrum in Almaden, Kalifornien, erdacht - nennt sich "Racetrack": Hier werden die Informationen in Magnetfeldern in nanodünnen Nickel-Eisendrähten…

Weiterlesen

LaCie 2big Thunderbolt {pd LaCie;http://www.profil-marketing.com/seiten/pressecenter/fotos/details/folder/lacie/gallery/2big-thunderbolt-serie.html?tx_lipresscenter_pi1%5BbackPID%5D=43}
LaCie stellt eine externe Profi-Festplatte vor, die via Thunderbolt angesprochen wird. Stell dir vor, dein Computer hat eine schnelle Super-Duper-Schnittstelle, und es gibt keine Geräte dafür - so müssen sich Eigner eines Apple MacBook Air und anderer neuerer Computer mit dem markanten Logo ein wenig vorkommen. Denn Peripherie für das hochgelobte Thunderbolt-Interface war bisher eher dünn gesäht. Doch das ändert sich jetzt mit dem LaCie 2big Festplattenlaufwerk. Das enthält gleich zwei Festplatten mit je bis zu…

Weiterlesen

Logitech Touch Mouse M600 mit berührungsempfindlicher Oberfläche {pd Logitech;http://blog.logitech.com/2012/02/08/touch-mouse-m600/}
Mit der Touch Mouse M600 stellt Logitech eine neue Maus vor, die komplett über eine berührungsempfindliche Oberfläche bedient wird und das Scrollen wie bei einem Smartphone ermöglichen soll. Logitech will die Art, wie wir Smartphones und Tablets bedienen, mit einer neuen Maus auch auf den PC bringen. Die Touch Mouse M600 des Schweizer Peripherieherstellers ist dazu mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche ausgestattet, die das Scrollen durch Webseiten, Bilder oder Dokumente wie bei einem Touchscreen mit dem…

Weiterlesen

Toshiba Z830 {pd Toshiba;http://www.flickr.com/photos/toshiba_laptops/sets/72157627401870897/}
Toshiba bringt mit dem Z830-J10 ein Ultrabook auf den Markt, das mit geringem Gewicht und Preis punkten kann. Wir haben das Z830 zwei Wochen lang getestet. Das Design – klar, darüber lässt sich vortrefflich streiten – enttäuscht. Während Hersteller wie Asus ihren Ultrabooks hochwertige und stabile Metallgahäuse spendieren, verbaut Toshiba zwar im Innern des Z830-10J eine stabile Wabenstruktur aus Magnsium, das Äussere aber ist aus billig anmutendem Plastik gefertigt. So ist das Ultrabook zwar sehr leicht geraten…

Weiterlesen

Google Goggles (Screenshot: siw)
Google arbeitet offenbar an einer Brille, die ihrem Nutzer Informationen über seine Umwelt einblenden kann. Wer in fremden Städte unterwegs ist, wünscht sich bisweilen einen kompetenten persönlichen Reiseführer, der geduldig alle Fragen beantwortet: Wo bekomme ich die beste Pizza der Stadt? Wie heisst dieser kolossale Turm und wann wurde er erbaut? «Augmented Reality» (AR) ist ein Stichwort, das in diesem Zusammenhang immer häufiger genannt wird. AR ist der Versuch, die analoge Welt quasi mit einer digitalen…

Weiterlesen

Xilence SSD-/HDD-Dock (Quelle: pd Xilence)
Dieser Einschub für Desktop-PCs nimmt nicht nur zwei 2,5-Zoll-Festplatten oder SSDs auf, sondern stellt auch zwei USB-3.0-Schnittstellen auf der Vorderseite zur Verfügung. Festplatten sind schon lange nicht mehr fest. Wer brennt für den Transport grösserer Datenmengen schon umständlich DVDs oder jongliert mit Unmengen an USB-Sticks, wenn sich die Geräte dank SATA problemlos sogar im Betrieb anstöpseln und abstecken lassen? Voraussetzung ist allerdings eine Einrichtung zum schnellen Wechsel der Laufwerke bzw.…

Weiterlesen

LG BP40NS20 (Quelle: pd LG)
LG präsentiert zwei externe Blu-ray Disc-Laufwerke, die auch mit XL-Format-Scheiben zurechtkommen. Bereits vor zwei Jahren hat die Blu-ray Disc-Kommision das Format BDXL ersonnen, das mit drei- oder vierlagigen Medien bis zu 100 GB auf einer Scheibe speichern kann. Doch erst jetzt scheint sich der Standard auf breiter Front durchzusetzen. LG stellt gleich zwei externe Laufwerke vor, die damit umgehen können. Der preiswertere CP40NG10 ist ein «Combo-Laufwerk», soll heissen: es kann die XL-Formatscheiben lesen,…

Weiterlesen

Samsung Series 9 mit 13,3 Zoll grossem Bildschirm {pd Samsung;http://www.samsung.com/uk/news/localnews/2012/samsung-unveils-the-new-series-9-notebook-at-ces-2012}
Samsung hat auf der CES ein neues 13,3-Zoll-Notebook enthüllt, das in einem lediglich 12,9 mm dünnen und 1,16 kg leichten Aluminiumgehäuse daherkommt. Neben dem Series 5 Ultra hat Samsung mit dem Series 9 der zweiten Generation ein weiteres Notebook vorgestellt, das über ein dünnes und leichtes Gehäuse verfügt. Auch wenn dieses die von Intel vorgegebenen Ultrabook-Spezifikationen problemlos erfüllt, bezeichnet Samsung das neue Series 9 nicht als Ultrabook. Stattdessen betitelt das südkoreanische Unternehmen das…

Weiterlesen

HP Envy 14 Spectre (Quelle: pd HP)
Hewlett Packard stellt seine Interpretation des Ultrabooks vor. Es hebt sich vom Feld der Mitbewerber ab durch Front- und Rückseite komplett aus Glas. Die Ultrabooks kommen, und viele gleichen sich äusserlich wie ein Alutablett dem anderen. HP setzt hier Designakzente und fertigt den Deckel statt dessen aus dunklem Glas. Und damit das Gerät stabil genug ist und nicht beim ersten herzhaften Aufsetzen auf den Schreibtisch einen Sprung bekommt, handelt es sich um kratzfestes «Corning Gorilla Glas» - wie auch bei der…

Weiterlesen

Sitecom Cloud Security WLAN-Router X6 {Sitecon;http://www.sitecom.com}
Die Sitecom Router mit Cloud Security sorgen nicht nur für Netzwerkverbindung, sondern auch für Sicherheit mit Viren-, Malwareschutz und Firewall. Viren, Phishing, Trojaner - das Internet ist ein Schlachtfeld. Und jeden Tag gibt es neue Bedrohungen. Als versierter Surfer kennt man die vielen Gefahren und reagiert entsprechend. Doch was ist mit den Grosseltern? Den Kindern? Laien? Oft genug musste ich das Betriebssystem neuinstallieren, weil irgendwelche Software-Dialoge nicht durchgelesen, sondern einfach nur…

Weiterlesen

Toshiba Satellite Pro L770 (Bild: pd Toshiba)
Der Toshiba Tegra R850-1HG lockt mit einer interessanten Garantie, während der Satellite Pro L770-144 mit einem 17-Zoll-Display den Multimedia-Riesen mimt. Kurz nach der CES stellt Toshiba bereits zwei neue Laptop-Modelle vor: Den Tecra R850-1HG und den Tecra R850-1HG. Bis auf das L770-Modell bleibt der grosse Jubel jedoch aus, denn neu heisst nicht unbedingt besser. Den Anfang soll der Tecra R850 machen. Windows 7 Professional wird von einem Intel Core i5-2450 mit 2,6 GHz befeuert. Für das Kurzzeitgedächtnis…

Weiterlesen

Speicherbaustein und Werkzeuge (Bild: bbl)
Der interne Speicher in Apples MacBook Air ist offiziell nicht aufrüstbar. Offiziell geht allerdings bei Macs noch vieles nicht, was inoffiziell wunderbar funktioniert. So hat es denn auch bei den MacBook Airs der Jahrgänge 2010 und 2011 nicht lange gedauert, bis der Hardwarespezialist OWC ein SSD-Upgrade auf den Markt brachte. Wir haben die rund USD 1'150 teure 3G Mercury Aura Pro Express in seiner 180GB Ausführung getestet. Other World Computing bietet die auf der SandForce DuraClass Technologie basierenden…

Weiterlesen

TP-Link TL-WDN4800 (Quelle: pd TP-Link)
Mit der Steckkarte TP-Link TL-WDN4800 für Desktop-Computer funken diese via W-LAN nach dem n-Standard - mit höchster Geschwindigkeit und auf zwei Frequenzbändern. Es soll ja da draussen noch Menschen geben, bei denen ein «richtiger» Computer auf oder unter dem Schreibtisch steht. Also so mit separatem, grossem Gehäuse. Mit der Möglichkeit, Erweiterungskarten reinzustecken. Diese Boliden bieten Platz satt und häufig mehr Leistung als die ganzen «neumodischen Klapprechner». Nur eines bieten sie häufig leider nicht:…

Weiterlesen

Zignum Bamboo One {pd Zignum;http://transfer.lewispr.com/upload/files/users/4cd1c3309e0cdb4f2de74c0768656d9f/Zignum_Bamboo.zip}
Zignum stellt zwei Notebook-Kühler vor, die aus rasch nachwachsenden Bambus gefertigt sind und so für ein gutes Umweltgewissen sorgen möchten. Plagt Sie ihr schlechtes Gewissen in punkto Umweltbewusstsein, weil Sie ein Notebook mit gewöhnlichem Kunststoffgehäuse besitzen und keines mit Gehäuse aus Bambus? Dann verschafft Zignum Ihnen jetzt etwas Linderung, indem es zwei Kühlplattformen anbietet, die aus diesem nachwachsenden Rohstoff gefertigt sind. Bambus gilt wegen des Lignin, das es enthält, als einer der…

Weiterlesen

Matias One Keyboard {Matias;http://matias.ca/onekeyboard/}
Das kanadische Unternehmen Matias hat auf der CES 2012 drei Tastaturen vorgestellt, die alle auf Knopfdruck zwischen Rechner und iPhone wechseln können. Das wurde aber auch Zeit. Wer hätte sich nicht schon gewünscht, seine Tastatur sowohl für den Rechner als auch für das iPhone (beziehungsweise den iPod Touch oder das iPad) nutzen zu können? eine Bluetooth-Tastatur immer abwechselnd mal mit Rechner und iPhone zu koppeln ist zu aufwendig und umständlich, zwei Tastaturen auf dem Tisch sind auch nicht besonders…

Weiterlesen

Samsung Series 5 Ultrabook mit 13,3 Zoll grossem Bildschirm {pd Samsung;http://samsung.de/de/news/read.aspx?pmguid=40f8a5b3-ca5d-4bfe-8348-fd0905b8f9b1}
Auf der CES hat Samsung mit dem Series 5 Ultra nun auch das erste eigene Ultrabook vorgestellt. Dieses wiegt lediglich 1,39 kg und bietet einen 13,3 Zoll grossen Bildschirm. Samsung hat mit dem Series 9 NP900X3A zwar bereits seit längerem ein dünnes und leistungsfähiges Notebook im Angebot, allerdings ist dieses eher in der oberen Preisklasse angesiedelt. Nun hat das Unternehmen auch ein günstigeres Ultrabook vorgestellt. Im Innern des Samsung Series 5 Ultra genannten Gerätes arbeitet ein Intel Core i5 oder i7…

Weiterlesen

Toshiba Qosmio DX730 (Quelle: pd Toshiba)
Der All-in-One-PC bietet 23-Zoll-Touchscreen und Blu-Ray-Laufwerk in einem, lässt aber andere Eigenschaften vermissen. Arg spät, so mag man denken, springt Toshiba auf den Zug der All-in-one-Geräte auf. Die technischen Daten sehen auf den ersten Blick nicht schlecht aus: Intel Core i5-Prozessor, Blu-Ray-Laufwerk sowie Full-HD-Monitor mit Touchscreen-Bedienung. Doch der Teufel steckt bekanntlich im Detail, und hier hat Toshiba entscheidende Funktionen nicht zu Ende gedacht. So ist zwar ein Dual-TV-Empfänger…

Weiterlesen

HAMA Ladegerät - Relativ unscheinbar aber mit enormen Mehrwert! (Bild: kaz)
Manche microUSB-Geräte zicken am Ladeport herum, mit dem Hama USB Travel Charger Set umgeht man dieses Problem elegant. Strom braucht jedes Smartphone einmal - manche mehr, andere weniger. Doch wenn es dann so weit ist, muss es schnell gehen. Mit dem Energizer Duo Lader habe ich bereits eine ausgefeilte Lösung vorgestellt. Doch manche Smartphones waren außen vor: Blackberrys und Nokias sind bekannt dafür, dass sie spezielle Ladegeräte benötigen. Mit dem Hama USB Travel Charger Set gehören solche Anforderungen der…

Weiterlesen

Bedienkonsole Zuse Z3 (Bild: wor)
Ein Heimatmuseum, das für Technikfreaks interessant ist? Doch, das gibt es - das Zuse-Museum Hünfeld. Es hat zwar nur zwei Räume voller Computertechnik - doch die haben es in sich. Konrad Zuses Rechenmaschinen stehen in Hünfeld nicht nur kommentarlos in der Gegend herum, wie in anderen Museen, sondern werden von den Mitarbeitern mitunter - zumindest teilweise - in Betrieb genommen. Vorsicht, dann wird es teils ziemlich laut, auch wenn keine Computer mit Dampfantrieb darunter sind! Ausserdem werden einige der…

Weiterlesen

Zuse-Museum Hünfeld (Bild: wor)
Schon manchem ist auf der A7 bei der Durchfahrt der Rhön das grosse +Z- aufgefallen, das zu einem Abstecher ins Zuse-Museum nach Hünfeld locken soll. neuerdings.com war neugierig, ob sich ein Besuch lohnt. Die Maschinen des Computererfinders Konrad Zuse sind an verschiedenen Orten ausgestellt, unter anderem in Berlin, wo Zuse seine ersten Rechner entwickelte und im Deutschen Museum München. Seine Firma hatte Zuse jedoch in der Rhön aufgebaut, dort verbrachte er auch seine letzten Lebensjahre. Sein Lebenswerk wird…

Weiterlesen

Polaroid stellt auf der CES 2012 eine Schnappschusskamera mit 16 Megapixeln und dreifachem optischem Zoom vor, die mit einem Android-Betriebssystem ausgestattet ist. Nach den Smartphones scheinen jetzt die Smartcameras zu kommen. Die Polaroid SC1630 sieht von hinten auf den ersten Blick aus wie ein Touchscreen-Handy. Dreht man sie jedoch herum, entdeckt man das Dreifach-Zoom-Objektiv - sie ist tatsächlich ein digitaler Fotoapparat, dessen Brennweitenbereich beim Kleinbildfilm 36–108mm entspräche. Anders als mit…

Weiterlesen

RHP stellt auf der CES 2012 in Las Vegas sein MirrorCase für das iPhone vor. Eine Schutzhülle, die Aufnahmen erlaubt, ohne ständig das iPhone in Augenhöhe halten zu müssen. Das MirrorCase von RHP Multimedia ist genau das, was der Name suggeriert: eine Schutzhülle für das iPhone mit eingebautem Spiegel. Hört sich banal an, erleichtert aber den Einsatz des iPhones als Film- oder Fotokamera in vielen Situationen. So braucht man mit dem MirrorCase kein extra Stativ mehr, um zum Beispiel sich selbst oder Vorträge auf…

Weiterlesen

Steve Ballmers Keynote an der CES liess so manchen Zuschauer etwas ratlos zurück: wie kann ein so wichtiger Branchenplayer so wenig zu sagen haben? Spektakulär hätte sie werden können, die letzte CES-Keynote Steve Ballmers. Ballmer hätte beispielsweise Nokia-Chef Elop als Gast begrüssen und diesen das Lumia 900 präsentieren lassen können; Elop hätte diese Gelegenheit nutzen können, um zu beteuern, wie wichtig Windows Phone 7 für Nokia sei. Ballmer hätte Elops öffentlichem Liebesschwur erwidern können, auch…

Weiterlesen

Commodore 64, der legendäre Heimcomputer {Wikipedia/Bill Bertram;http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Commodore64.jpg&filetimestamp=20060721164358}
Dreissig Jahre sind kein Alter - in der Welt der Technologie allerdings schon. 1982 stellte Commodore seinen legendären «Brotkasten» vor, ein Gerät, das auch bei uns erst so richtig half, einen Computer in viele Haushalte zu bringen. Auf der Consumer Electric Show 1982 (7.-10.1.) stellte Commodore zum ersten Mal den Commodore 64 der Öffentlichkeit vor, später wurde er auch in Deutschland der Hit. Dazu trug auch bei, dass der Preis, zunächst bei knapp 1400 DM, später auf die Hälfte fiel, während der Apple II…

Weiterlesen

Fliederfarbene Handschuhe für das iPhone gefällig? (Bild: G&BL)
Berührungsempfindliche Elektronik erfolgreich betatschen ohne Ausziehen? Das verheissen spezielle italienische Handschuhe. Kennt ihr das? Es schneit, hat 10 Grad unter Null und der Zug kommt nicht. Man tappst deshalb ebenso wie der Zugführer verfroren auf dem Smartphone herum, um herauszufinden, wo er denn stecken könnte - doch nichts geht, das Smartphone scheint ebenso wie die eigenen Füsse und das eigene Hirn bereits komplett eingefroren zu sein! Ach ja, Mist, man muss ja erstmal die Handschuhe ausziehen, damit…

Weiterlesen

JXD S7100 {JXD;http://jxd.hk/products.asp?selectclassid=009006&clsid=3}
Das perfekte Spiele-Tablet für Android-Freunde? Das will die chinesische Firma JXD mit dem S7100 bald im Angebot haben. Doch es gibt triftige Gründe dafür, dass es das Gerät wohl nicht auf den amerikanischen und europäischen Markt schaffen wird. Obwohl das JXD S7100 durchaus reizvoll scheint, wird es wohl nie in Europa oder den USA erhältlich sein. Zum einen besitzt das S7100 frappierende Ähnlichkeiten mit Spielgeräten der letzten Jahre. Auf den ersten Blick könnte es sich um einen iPad-Klon handeln, beim näheren…

Weiterlesen

Yamaha THR Verstärker
Yamaha bringt im Januar 2012 zwei Modelle eines neuen Verstärkers heraus, der auf den ersten Blick aussieht wie ein Heizlüfter aus den Sechzigerjahren. Im Inneren steckt allerdings modernste Technik. Der angesagte Retro-Look ist längst nicht alles, womit der neue Yamaha THR5 (2 x 5W Leistung) punkten und Fans gewinnen will. Der 2 Kg schwere Stereo-Verstärker mit integriertem chromatischem Stimmgerät ist ein echtes Multitalent und eignet sich nicht nur für Gitarren, sondern verstärkt über Aux-In- und USB-Anschluss…

Weiterlesen

Solidrun CuBox {SolidRun;http://www.solid-run.com/images/CuBox/product%20brief.pdf}
Ein vollwertiger Computer mit einem Gehäuse, das eine Kantenlänge von 5,5 cm nicht überschreitet - das rekordverdächtige System läuft mit Linux und kostet unter hundert Euro. Streng genommen ist die CuBox gar kein Computer, sondern eine Android AV & Media-Center-Development-Platform. Sie basiert auf dem Marvell 88AP510-System-on-a-Chip, der einen ARMv7-Prozessor enthält und mit 800 MHz getaktet ist. Die CuBox läuft mit Android 2.2, kann aber auch mit einem Linux Betriebssystem operieren. Auf dieser Basis lassen…

Weiterlesen

Mit einer Diagonale von 55 Zoll (1,40 m) übertrifft das zur CES angekündigte OLED-Panel bisher verfügbare Geräte deutlich. OLED-Panels waren bisher auf Bildschirmgrössen von bis zu 25 Zoll beschränkt - zu fehleranfällig und damit teuer war bisher die Herstellung grösserer Flächen. LG, nach eigener Aussage der führende Hersteller von TFT-LCD-Displays, kündigt nun ein OLED-Panel mit 55 Zoll Diagonale (ca. 1,40 m) an. Man habe die bisher vorhandenen Hürden genommen und sähe die OLED-Technologie als die Zukunft der…

Weiterlesen

Samsung Slate PC Serie 7 {pd Samsung;http://samsung.de/de/news/read.aspx?pmguid=cb71d581-0903-4141-80b9-bf4f65501f8d}
Samsung stellt ein grosses Tablet vor, das mit Windows 7 arbeitet - sowie mit Intel Core i5-Prozessor ausgestattet ist. Sowohl iPad als auch die vielen schönen Android-Tablets haben einen entscheidenden Nachteil: es laufen keine Windows-Programme auf ihnen. Nun mag man das ob der erdrückenden Fülle an Apps für nicht wichtig halten. Aber wer das Tablet unterwegs eben doch mal als hundsgewöhnlichen PC braucht, der braucht ein Windows-Tablet. Samsung, mit ihrer Android-Galaxy-Flotte derzeit gut unterwegs, schickt nun…

Weiterlesen

iKube Fotodrucker mit iPhone-Dock {Colette;http://www.colette.fr/#/eshop/article/30775780/ikube-ipod-iphone-compatible-dock-printer/636/}
Der iKube Fotodrucker (der auch unter dem Namen Prinics Bolle Photo Printer erhätllich ist) druckt Fotos in 10 x 15 cm direkt vom iPhone oder iPod touch. Das iPhone zählt zu den beliebtesten Kameras auf Flickr, da ist es eigentlich logisch, einen Fotodrucker mit eingebautem Dock anzubieten wie den Bolle Photo Printer des koreanischen Unternehmens Prinics. In Online Shops wird man das Gerät allerdings eher unter dem Namen iKube finden. Wichtiger als der Name sind aber die Eigenschaften. Der iKube (einigen wir uns…

Weiterlesen

Selbstbau-Dockingstation für iPhone
Was schenkt man neuerdings zu Weihnachten seinen Liebsten? Gadgets natürlich. Eine Handvoll Empfehlungen - mit etwas zum Selberbauen! Weihnachten naht mit grossen Schritten, und wer noch immer kein Geschenk hat, der muss sich beeilen - oder einen Gutschein schenken. Meine Empfehlungen dürften allerdings noch nicht vergriffen sein, denn es sind aussergewöhnliche Gadgets, auf die nicht so schnell jemand kommt. Fangen wir gross an: wenn der zu Beschenkende gerne 3D-Filme guckt, aber in seinem Wohnzimmer noch ein…

Weiterlesen

UCube All Colors Circle (Bild: Ultralink)
Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen gut und schön nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen. «Für ambitionierte Musikfreunde mit Rückenproblemen und Kopfhörer-Allergie gibt es jetzt eine echte Alternative», so titelt ein früherer Onkyo-Pressemann in der Meldung zum Ultralink UCube. Da frage ich mich natürlich, ob er bislang versucht hat, sich Lautsprecher als Kopfhörer auf die Ohren zu setzen, wenn er sich Sorgen um…

Weiterlesen

Asus Bamboo U53SD {pd Asus;http://www.flutlicht.biz/presse/asus/news/pressemeldung/article/141/bamboo.html}
Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz. Das U53SD Bamboo-Notebook soll laut Asus das erste Notebook der Welt sein, das die strengen Vorgaben des PAS 2060:2010-Standards für CO2-Neutralität erfüllt. Das heisst: Der 15-Zöller mit Gehäuseteilen aus Bambus kommt in seinem Produktlebenszyklus bereinigt und aufsummiert ohne CO2-Emissionen aus. Um dieses Ziel zu erreichen, sind Teile des Chassis statt aus Kunststoff aus Bambusholz gefertigt.…

Weiterlesen

LandingZone Dockingstation {Kickstarter LandingZone;http://www.kickstarter.com/projects/29222207/landingzone-the-docking-station-for-the-macbook-ai}
Das Kickstarter-Projekt LandingZone läuft noch rund zwei Wochen, hat sein Ziel aber schon erreicht. LandingZone wird eine Dockingstation, die Apples spartanisch ausgestattetes MacBook Air um einige Anschlüsse bereichert. So praktisch das leichtgewichtige MacBook Air ist, so sehr vermisst man doch beim stationären Einsatz auf dem Schreibtisch einige Anschlüsse, die einfach dazugehören, wie Ethernet- oder USB in ausreichender Menge. Das Kickstarter-Projekt LandingZone will diesem Misstand abhelfen. Es handelt sich…

Weiterlesen

Alienware Aurora {pd Dell;http://www.pr-com.de/de/pressezentrum/presseinformationen/index.php?ID=07269f3e9e0018587742a4e645b20036#PIPics}
Alienware präsentiert einen Computer, der nicht nur von den Leistungsdaten, sondern auch vom eleganten Aussehen ganz vorne mit-"spielen" will. Von wegen Spieler nutzen nur noch Notebooks: Die besten Maschinen zum Daddeln sind nach wie vor die klassischen Desktop-PCs, meist in Form eines Towers, und bei Spielern in der Regel besonders gestaltet. Bei Alienware, einer Division von Dell, sehen die neuen Aurora-Modelle ein wenig so aus wie die Behausung der Gilde-Navigatoren aus Dune. Wie gewohnt muss der Anwender auf…

Weiterlesen

Halo Waypoint
Mit «Halo Waypoint» für WP7, iOS und Android wird der Gamerbildschirm um taktische Informationen erweitert. Es sieht aus wie in einem Callcenter, in dem die Lampen defekt sind: Jede Menge Bildschirme und Köpfe mit Headsets und Mikrofon vor dem Mund. Pizzareste liegen herum. Neben dem Klappern der Tastaturen rauschen die PC-Lüfter, sonst Stille. Auf einmal schreit einer laut auf, reißt sich den Hörer vom Kopf und geht wutentbrannt aus dem Raum. Wenig später folgt der Nächste. Doch das ist kein Callcenter, sondern…

Weiterlesen

Rollei SD 800P - (Bild: kaz)
2011 ist bald Geschichte und der Weihnachtsbaum wird dieses Jahr besonders gross. Wie füllt man also den ganzen Platz darunter? Hier ein paar Empfehlungen. Die Kalenderblätter sind fast alle abgerissen, der Weihnachtsmann steht in den Startlöchern und unter dem Bett stapeln sich die Weihnachtsgeschenke. Doch, oh Weh!, ein Geschenk fehlt noch und die rettende Idee will partout nicht kommen? Wie wäre es mit unseren fünf geheimnisvollen Kandidaten? Rollei SD 800P Kandidat Nummer eins liebt das Rampenlicht und bewegt…

Weiterlesen

Giada i35 {pd Giada;http://www.globalpr.com.tw/press-room/giada/}
Giada präsentiert einen Allround-PC der Einsteigerklasse, der durch geringe Abmessungen besticht. Die Krone für den «kleinsten PC der Welt» hat dem i35 der jüngst vorgestellte Lenovo IdeaCentre Q180 weggeschnappt, wenn auch ganz knapp: bei gleicher Länge und Breite ist das Gerät von Giada ein paar Millimeter dicker und bringt es insgesamt auf 26,2 mm, der Lenovo kommt auf 22 mm. Der i35 enthält einen Intel Atom D2700-Prozessor und wird mit 2 GB DDR3-RAM ausgeliefert. Das kaum mehr als ein gutes Buch messende Gerät…

Weiterlesen

… und in Silber. {pd Olympus;http://www.olympus-europa.com/corporate/1696_14701.htm#correspondingimages}
Ende Juli 2011 haben wir die Olympus SP-810UZ schon mal als Neuheit angekündigt. Nun hatten wir Gelegenheit die Bridgekamera genauer unter die Lupe zu nehmen. 
Olympus selbst bezeichnet die SP-810UZ nicht als «Bridgekamera», obwohl die Gehäuse-Silhouette ganz danach aussieht. Das Unternehmen ordnet das Modell stattdessen als «Reisezoom-Kamera» ein. Tatsächlich hat Olympus gar keine echten Bridgekameras im Programm. Das ist für deren Portfolio auch folgerichtig: Die Lücke zwischen klassischen Spiegelreflexkameras…

Weiterlesen

Toshiba Portégé Z830-10Z {Toshiba;http://de.computers.toshiba-europe.com/innovation/series/Satellite-Z830-series/1112909/}
Toshiba beliefert die Schweiz mit einem echten Leichtgewicht, das Portégé Z830-10Z ist ein Ultrabook mit nur 1,12 kg Gewicht. Ultrabooks sollten dünn, leicht, leistungsstark und unter EUR 1000 kosten, das war Intels Versprechen. Auch Toshiba mischt in dem Segment mit, doch mit EUR 1300 für das Portegé Z830-10Z hat man die preisliche Zielmarke knapp verfehlt. So ist das Gerät nicht nur teuerer, als ein Ultrabook eigentlich sein sollte, sondern gar kostspieliger als Apples MacBook Air, das für etwas weniger Geld,…

Weiterlesen

Sony Reader Club Weihnachtsgeschichte {thj/Reader Club Website;http://reader-club.sony.de}
Sony stellt in seinem «Reader Club» jeden Tag eine Kurzgeschichte vor, die man kostenlos herunterladen und auf jedem Lesegerät konsumieren kann, das EPUB-Dateien verarbeitet. Wer ein Tablet oder einen e-Book-Reader mitnimmt, um lesend die Wartezeit etwa beim Arzt zu verkürzen, will nicht immer einen ganzen Roman verschlingen müssen. Da kommt das «Geschenk» vom Sony Reader Club genau richtig: jeden Tag im Dezember bis einschliesslich Heiligabend gibt es eine neue Kurzgeschichte zum Download. Die Geschichten sind im…

Weiterlesen

Gigabyte Booktop T1132 mit 11,6 Zoll Touchscreen {Gigabyte;http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=4008}
Mit dem Booktop T1132 hat Gigabyte ein Notebook vorgestellt, welches sich dank einem Touchscreen als Tablet-PC und mit einer Docking Station auch als herkömmlicher Desktop-PC verwendenden lassen soll. Der taiwanische Hardware-Hersteller Gigabyte bezeichnet das Booktop T1132 als 3-in-1-Notebook: Das Gerät soll sich als Notebook, dank dem kapazitiven Touchscreen als Tablet-PC und mit der optional erhältlichen Docking Station als Desktop-PC verwenden lassen. Diese ist drehbar, erweitert das Notebook um ein…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!