<< Themensammlung Organisieren

18.02.10

VEGAZ-Methode: 5 Schritte zum spontanen Vortrag

Die VEGAZ-Methode: Eine verbale Kletterhilfe (Bild: Jasen Miller/Flickr)Es gibt bekanntlich nur zwei Typen von Situationen: Angenehme und unangenehme. Zu den unangenehmen gehört es, überraschend und unvorbereitet um einen Vortrag gebeten zu werden - zum Beispiel vom Chef in einem Meeting: «Bitte stellen Sie doch mal eben den Stand des Projekts vor.»

Jochen Mai hat dafür im Blog 30tausend.de eine gute «Kletterhilfe» gefunden: Fünf Schritte, die schon eine informative und strukturierte Rede ergeben, wenn man sich an ihnen entlang hangelt.

  • Vergangenheit - wie kam das Projekt zustande, wie fing es an?
  • Entwicklung - wie hat sich das Projekt seit dem Start entwickelt?
  • Gegenwart - wo stehen wir? Wo hakt es noch?
  • Andere - was sagen Andere zum Projekt? Welches Feedback gibt es?
  • Zukunft - wie geht’s weiter und wann? Was sind die nächsten Schritte, und was war noch gleich das Ziel?

Nach den Anfangsbuchstaben der fünf Schritte heißt diese Methode «VEGAZ-Methode». Erläuterung der einzelnen Schritte drüben bei Jochen:

» VEGAZ – In fünf Schritten zu einer spontanen Rede (karrierebibel.de, Foto: Flickr/Jasen Miller, CC-Lizenz)

Hier erscheint jeden Tag von Montag bis Freitag ein Link zu einem besonders lesenswerten Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!