<< Themensammlung Organisieren

21.12.10

Tim Ferriss’ The 4-Hour Body: Das Superman-Versprechen

Gastautor Moritz Krüsselmann

The 4-Hour-BodyTim Ferriss ist den meisten Lesern wahrscheinlich schon von seinem ersten Buch «The 4-Hour Workweek» bekannt. Unter dem selbstgewählten Oberbegriff Lifestyle-Design sind seitdem Begriffe wie «mini-retirement» oder «personal outsourcing» feste Bestandteile der Produktivitätsterminologie geworden. Die Meinungen über die Anwendbarkeit gehen auseinander - nichtsdestotrotz war das Buch über lange Zeit Platz 1 der Bestsellerliste der New York Times.

Nun macht Ferriss’ neues Buch die Runde, «The 4-Hour Body». Die Prinzipien der 4-Hour Workweek - ungewöhnliche Methoden lösen gewöhnliche Probleme - wendet er darin auf den menschlichen Körper an. Statt Lifestyle- also Body-Design. Hier der Trailer:

Was bei Ferriss immer relativ plakativ daherkommt (siehe auch den Untertitel des Buches: «An uncommon guide to rapid fat-loss, incredible Sex and becoming superhuman»), enthält jedoch stets auch eine Menge praktisch anwendbarer Ratschläge. Das Inhaltsverzeichnis und eine erste Leseprobe haben mich jedenfalls neugierig gemacht.

«The 4-Hour Body» ist am 14. Dezember erschienen und «The 4-Hour Body».

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer