<< Themensammlung Organisieren

05.04.07

Schneller einkaufen

Es ist ja nicht so, dass die Kombination Esslöffel + Joghurt die einzige etwas absurde Möglichkeit wäre, Zeit zu sparen. Auch im Supermarkt ist man mit solcherart Geheimwissen schneller. Die Zeit hat einen Experten gefragt, an welche Warteschlange man sich am besten anstellt, um die Kasse fix zu passieren. Die Tipps:

  • * Wo viel Obst und Gemüse im Einkaufswagen liegt, das gewogen werden muss, bist Du falsch.
  • * Volle Einkaufswagen sind ansonsten aber irrelevant - die Zahl der Kunden (sprich: der Bezahlvorgänge) in der Schlange ist wichtiger.
  • * Wir wissen es alle: Studenten kennen ihr Portemonnaie in der Regel besser als Rentner - und sind im Übrigen auch seltener an einem Plausch mit der Kassiererin interessiert.

Die Tageszeit dürfte auch ein ganz wesentlicher Faktor sein: Mittagspausen- und Feierabendzeit sind natürlich schlecht; vormittags allerdings gehen mit Leidenschaft die Senioren einkaufen - ist also die halbe Stunde nach Ladenöffnung die beste? Die Stunde vor Ladenschluss? Das nur einen Spalt breite Zeitfenster, wenn die spätesten Mittagspausen vorbei und die frühesten Feierabende noch nicht angebrochen sind? Es sage keiner, der Lebensmittel-Einkauf sei eine einfache Wissenschaft!

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer