<< Themensammlung Organisieren

10.03.11

Printfriendly.com: Webseiten bequem ausdrucken

Printfriendly.com ist ein Tool, um Webseiten druckfreundlich auf Papier zu bringen. Damit lassen sich Online-Inhalte lesen, ohne zuviel Bäume zu opfern.

Ich liebe das Internet wegen seiner vielen interessanten Geschichten. Ich kann mich über Dinge auf dem Laufenden halten, über die ich früher höchstens zufällig in Buchläden gestolpert bin - die ich aber heute nicht mehr missen möchte. Das Internet bietet riesige Mengen an Informationen, die sich zudem ständig erneuern und vervielfachen.

Nicht immer schaffe ich es, das alles online zu lesen (obwohl mir das iPad beim Offline-Lean Back-Lesen-auf-dem-Sofa völlig neue Möglichkeiten eröffnet). Wenn ich aber weiß, dass eine mehrstündige Zugfahrt oder ein Wochenende ohne Webzugang vor mir liegt, dann will ich offline lesen, auf Papier. Dann heisst es, Webseiten ausdrucken. Das ist problematischer, als es sein müsste. Fehlender Print-Modus

Nicht viele Webseiten bieten einen Print-Modus an, der die Texte ohne Werbung, große Bilder und Kommentare zeigt. Einige Seiten verteilen ihre Artikel auf mehrere Unterseiten, was wegen vieler Klicks offensichtlich gute Argumente für Werbe-Kunden liefert, fürs Drucken aber ziemlich doof ist. Dazu kommt, dass gerade die interessantesten Blog-Artikel massig Kommentare hervorrufen. Diese mit auszudrucken ist oft Papierverschwendung. Den Text einzeln zu markieren, ist aber auch nicht gerade leicht.

Printfriendly.com macht jede Webseite druckfreundlich

Die Lösung bietet Printfriendly.com. Das Tool verspricht, jede Webseite druckfreundlich zu machen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: der Lesezeichen-Button für den eigenen Browser und die Integration in die eigene Webseite.

Für mich als Surfer gibt's den Button für die Lesezeichenliste, der einfach installiert ist. Auf der Webseite von Printfriendly klickt man den Button an, zieht ihn auf seine Lesezeichen-Leiste, ändert notfalls den Namen und das war's. Fortan habe ich in der Lesezeichen-Leiste einen Button «Printfriendly», auf den ich nur zu klicken brauche, wenn ich eine Webseite ausdrucken will. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem der Inhalt der Seite dargestellt wird. Per Klick kann ich einzelne Objekte entfernen, z.B. Bilder, Kommentare, Werbung etc. und so meinen Ausdruck auf den von mir gewünschten Inhalt reduzieren.

Screenshot Printfriendly

Integration für Website-Betreiber

Für Webseiten-Betreiber gibt es die Integration ins eigene CMS. Dafür bietet Printfriendly entweder ein Plug-In für Wordpress oder Javascript-Snippets für andere Webseiten oder Blogspot-Accounts. Es stehen verschiedene Buttons zur Auswahl, die am Anfang oder am Ende jedes Artikels eingefügt werden und den Lesern zur Verfügung stehen. Klickt ein Leser auf diesen Button, gelangt er zur selben Ansicht wie beim Klick auf den Lesezeichen-Button. Somit brauche ich mich als Webseiten-Betreiber nicht mehr darum kümmern, meine Texte druckfreundlich zu gestalten. Die Druckfreundlichkeit kommt mit der Verwendung des Printfriendly-Buttons.

Der Printfriendly-Button im Blog-Artikel

Fazit

Webseiten ausdrucken ist mit Printfriendly ganz einfach. Das Tool ist im eigenen Browser und im eigenen Webauftritt sehr leicht zu installieren. Den Ausdruck vorbereiten macht sogar Spaß - störende Inhalte werden einfach weg geklickt. Das Allerbeste: Wenn ich Webseiten schon ausdrucke, spare ich mit Printfriendly nicht nur Zeit, sondern auch Papier.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer