<< Themensammlung Organisieren

25.07.14

Marker.to: Web-Inhalte markieren und versenden

Dem Kollegen ein interessantes Zitat schicken oder ihn auf eine spannende Stelle im Blogartikel aufmerksam machen? Mit Marker.to lassen sich Texte auf Websites markieren und via Link versenden.

markerto_150Wir schicken uns gegenseitig laufend Web-Inhalte. Sei es ein Link zu einem interessanten Artikel, zu einem unterhaltsamen Video oder zu einer toll gemachten Website. Manchmal will man aber einen bestimmten Inhalt versenden oder auf eine spezifische Textstelle hinweisen. Wir verwenden dazu normalerweise Screenshot-Programme, mit denen man dann beispielsweise einen Pfeil platzieren oder einen Rahmen um die Stelle setzen kann.

Mehr Flexibilität bietet die Browser-Erweiterung Marker.to: Mit ihr lassen sich Inhalte farblich markieren und mit Tags versehen. Dabei können auf der gleichen Website auch mehrere Textstellen markiert werden und dies in unterschiedlichen Farben. Das Tool generiert automatisch einen Link, den man versenden kann. Besucht der Empfänger die Seite, sieht er die entsprechenden Textstellen markiert. Gerade für längere Artikel, bei denen man die 2-3 Highlights hervorheben will, ist dies sehr praktisch. Ich persönlich würde mir noch wünschen, dass man gleich einen Kommentar zur markierten Stelle hinzufügen könnte.

Kostenlos und ohne Registrierung

Marker.to ist eine einfache Erweiterung für die gängigen Browser. Sie benötigt keine Registrierung, sondern kann umgehend genutzt werden. Auf der Website von Marker.to erhalte ich zudem eine praktische Übersicht aller meiner markierten Seiten, inklusive Erstelldatum und der Anzahl Klicks auf den Link. Die Erweiterung eignet sich also nicht nur zum Versenden von Inhalten, sondern auch als persönliches Archiv von markierten Inhalten.

Die Erweiterung ist kostenlos, bietet aber einen Premium-Account für $10 pro Jahr an. Der einzige wirkliche Vorteil besteht dann darin, dass Marker.to werbefrei genutzt werden kann. Ansonsten ist die Gebühr eher als Goodwill-Beitrag an die Entwickler für ein sehr schlankes, aber nützliches Tool zu sehen.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer