<< Themensammlung Organisieren

25.01.19

Sparen sie Zeit und Nerven

Tipps für stressfreie Dienstreisen

Quelle: Fotolia.com | Rawpixel.com

Am Flughafen geht's nicht voran, der Handy-Akku ist aufgebraucht und am Zielort warten ein fieser Jetlag und zerknitterte Hemden: Dienstreisen haben ein hohes Potenzial für Pannen. Diese verursachen nicht nur Stress, sondern können dem Geschäftserfolg schaden. Folgende Tipps verhelfen Business-Travel-Anfängern zu einer reibungslosen Dienstreise.

Geschäftsreisende stehen oft unter hohem Zeitdruck. Mit guter Planung und Achtsamkeit sparen sie Zeit und Nerven.

Kofferpacken leicht gemacht

Ein gut gepackter Koffer ist die halbe Miete für unbeschwerte Geschäftsreisen. Platzsparend packen geht am besten nach dem Matroschka-Prinzip, indem man beispielsweise Socken und Gürtel in die Schuhe steckt. Wer noch etwas Zeit bis zum Geschäftstermin hat, kann diesen bewährten Trick gegen unliebsame Knitterfalten in Hemd oder Bluse ausprobieren: Das Oberteil im Bad auf einen Bügel hängen und heißes Wasser aufdrehen. Der Wasserdampf glättet zumindest die groben Falten. Am besten verhindert man sie von vornherein: Mit Seidenpapier, das zwischen die Kleidungsstücke gelegt wird.

Ohne Hektik am Flughafen

Durchdachtes Reisegepäck trägt auch zu einem reibungslosen Ablauf am Flughafen bei. Wer nicht sowieso schon nur mit Handgepäck reist, wählt am besten einen auffälligen Koffer, der sich durch seine Farbe oder bunte Kofferbänder von Nullachtfünfzehn-Business-Koffern absetzt. So lässt er sich schneller am Gepäckband identifizieren.

Zeit sparen am Flughafen lässt sich auch, wenn man zu den für Geschäftsreisende typischen Zeiten fliegt. Am frühen Morgen und abends ab 18 Uhr sind weniger Familien mit Kindern und weniger ältere Menschen unterwegs, sodass die Chancen für Business-Leute gut stehen, dass sie lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen und am Gate vermeiden können und schneller vorankommen.

Selbst Wenigfliegern ist vermutlich bekannt, dass einige Billigairlines an kleineren Flughäfen weit außerhalb der Innenstadt landen. Gerade Dienstreisende sollten also bei der Flugbuchung darauf achten, dass sie einen zentral gelegenen Flughafen wählen, um keine Zeit für den Weg vom Flughafen in die City zu verlieren. Flugvergleichsportale prüfen alle verfügbaren Angebote und ermöglichen eine schnelle Suche von passenden Verbindungen.

Akku - immer geladen

Die Bordkarte in der App laden, in Google Maps nach dem Weg suchen, Geschäftsanrufe tätigen oder die Wartezeit zum Arbeiten nutzen: Das Smartphone ist ein unentbehrlicher Begleiter auf Geschäftsreisen. Ist der Smartphone-Akku verbraucht und keine Lademöglichkeit in Sicht, sind viele essenzielle Dinge nicht mehr möglich. Ein niedriger Akkustand löst deshalb gerade auf Geschäftsreisen Stress aus. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, die Akkulaufzeit zu erhöhen. Eine Powerbank liefert Saft für Handys über einen USB-Anschluss, ganz ohne Steckdose. Wichtig bei der Wahl eines externen Akkus ist die Leistung. Oft reicht sie für nur eine Notfallladung. Besonders leistungsfähige Geräte bieten Power für mehrere Tage. An den meisten modernen Flughäfen gibt es außerdem Plätze mit Steckdosen zum Aufladen von Handys und Laptops.

Auf die Ernährung achten

Bin ich gut vorbereitet? Werde ich bei meinem Auftritt überzeugen? Habe ich an alles gedacht? Auf Businessreisen geraten viele Menschen in Stress - das fördert ungesunde Verhaltensweisen. Schlechte Ernährung kann genauso wie nervliche Anspannung auf den Magen von Geschäftsreisenden schlagen. Denn oft bleibt zwischen den Terminen nur Zeit für ungesunde Snacks und beim gemeinsamen Mittagessen mit den Geschäftspartnern stehen nicht immer auch gesunde Speisen auf der Karte. Natürlich ist auf Reisen etwas Flexibilität geboten. Trotzdem sollte man Ausschau nach möglichst gesunden und frischen Gerichten halten. Als Snack für zwischendurch kann ein Päckchen Nüsse helfen, die Zeit bis zur vollwertigen Hauptmahlzeit ohne Schokoriegel und Co. zu überbrücken. Auch sollte man jede Gelegenheit für den Griff zum Wasserglas nutzen, um eine Dehydrierung zu vermeiden.

Keine Chance für den Jetlag

Wer in eine andere Zeitzone reist, bereitet sich am besten auf die Zeitverschiebung vor, indem er bereits ein paar Tage vor der Reise etwas früher oder später schlafen geht - je nachdem, ob die Uhr am Zielort vor- oder zurückgestellt werden muss. Geschäftstermine sollten zu den Zeiten stattfinden, zu denen man sich am wachsten fühlt. Während von Schlafmitteln abzuraten ist, können sanfte Methoden wie Schlafmasken und Meditation helfen, sich an einen anderen Tag-Nacht-Rhythmus zu gewöhnen.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!