<< Themensammlung Organisieren

12.04.07

Einfache Terminabsprache mit Doodle

Einen gemeinsamen Termin für ein Treffen, eine Telefonkonferenz oder ähnliches zu finden, das wird immer dann lästig, wenn mehr als zwei Personen beteiligt sind. Wer nicht auf die Dienste treuer Vorzimmerdamen vertrauen kann oder ausgefeilte Kalendersynchronisation betreibt, ist da schnell genervt. Hilfe bietet ein simples Online-Tool namens "Doodle" - und das schon seit einigen Monaten. So funktioniert's:

Mit einfachen Formularfeldern kreiert man seine Terminabstimmung, gibt seinen Namen an und erhält einen Link zu seiner Umfrage. Der kann nun per E-Mail (natürlich auch anders, wenn's beliebt) an beliebig viele Personen weitergegeben werden. Die folgen dem Link, geben ihre Namen ein und machen ihr Häkchen bei allen Terminen, an denen sie Zeit haben. Die Ergebnisse werden grün (Zeit) bzw. rot (Keine Zeit) angezeigt:

screen_doodle_small.jpg

Atemberaubend schön ist das alles nicht, aber es funktioniert, und zwar so simpel wie kaum ein schickes neues Web-2.0-Werkzeug. Ohne Registrierung, ohne Profilseite, ohne API, ohne Anbindung an Google Maps oder ähnliches. Es spart geschätzte 15 bis 20 E-Mails schon bei einem halben Dutzend Beteiligter.

Doodle schlägt automatisch den vielversprechendsten Termin vor, allerdings immer nur einen, auch wenn mehrere Termine die gleiche Anzahl an Stimmen erhalten haben. Und hier gibt es ein OS-X-Widget, das diesen vielversprechendsten Termin im Dashboard anzeigt. Populär scheint Doodle noch immer besonders im Herkunftsland Schweiz zu sein, aber immerhin gab es schon eine äußerst lobende Erwähnung im US-Blog 43Folders.

Mal ausprobieren? Die Testumfrage ist noch online: www.doodle.ch/dpkCcdWJq5rJ

Und für die, die noch immer am Alltagsnutzen zweifeln: Doodle ist nicht auf Termine beschränkt. Mit der Variante "AnyDoodle" kann zum Beispiel auch geklärt werden, wer welches Essen zur Einweihungsparty mitbringt.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer