<< Themensammlung Organisieren

17.06.09

Der Link am Morgen: Warum FAIL! nervt

Einigen von Euch wird sicher schon die massenhafte Verwendung des Wörtchens "fail" - gesteigert auch gerne mal zu "epic fail" - im Netz aufgefallen sein. Es handelt sich dabei um ein "Meme" (was das ist, weiß Wikipedia), bei dem misslungene Aktionen, Handlungen, Produkte oder Werke kommentiert werden. Die Älteren unter uns werden sich an TV-Sendungen wie "Pleiten, Pech und Pannen" oder "Bitte lächeln" erinnern, "fail" ist häufig eine Online-Fortsetzung dieser Komik, wie etwa das populäre Failblog zeigt.

Es gibt aber auch Leute, die das überhaupt nicht lustig finden, insbesondere dann nicht, wenn es sich auf kreative Werke bezieht. Anil Dash gehört dazu und erklärt in seinem Blog recht aufgebracht, wieso es ihn nervt, wenn kreative Leistungen mit einem abschätzigen "Fail!" kommentiert werden. Im Kern geht es um die Frage, wann Kritik konstruktiv ist.

Anil Dash zeigt in einem Vortrag die - geringe - Schnittmenge zwischen der Verwendung von Fail und konstruktiver Kritik.

» The End of Fail (dashes.com)

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer