Sponsored Post

Homeoffice: Mit Rapid Start schnell und sicher vernetzt

Dokumente bearbeiten und dem Team „mal eben“ die Ergebnisse präsentieren ... Wer will, dass die Mitarbeiter effizient im Homeoffice arbeiten, vernetzt die Arbeitsplätze. Unternehmen setzen hier gerne auf Microsoft Teams. Damit das Programm schnell, sicher und stabil auf allen Endgeräten läuft, ist neben Know-how auch eine gute Portion Fingerspitzengefühl gefragt. Das MS Teams Rapid Start Paket von CollabStack bietet eine besonders nachhaltige Lösung für Unternehmen.

Der Einkäufer arbeitet im Homeoffice, der Servicetechniker berät, während er Bahn fährt, und die Sekretärin übermittelt die passenden Dokumente? Ortsunabhängiges Arbeiten ist  oft schon Standard, könnte aber perfekter sein. Vor allem, weil seit März 2020 viele Arbeitsplätze ins Homeoffice verlagert worden sind. Die könnten auch in Post-Corona-Zeiten noch attraktiv sein, wenn der Rahmen stimmt. Es muss den Unternehmen gelingen, Digital Workplaces zur Verfügung zu stellen, die sich von ihren Mitarbeitern sicher und eigenständig bedienen lassen. Nur so wird die „Chance digitales Homeoffice“ auch effizient.

Rapid Start: Digitales Homeoffice auch in Post-Corona Zeiten

Die vielen neuen Homeoffice-Arbeitsplätze als Chance nutzen? Genau hier setzt das Rapid Start Paket an.

„Wir erschaffen einen vernetzten Arbeitsplatz und eine gefestigte Teamkommunikation“, stellt das Beratungsunternehmen CollabStack aus Oedheim bei Heilbronn seinen Service vor. Das Rapid Start Paket beinhaltet die schnelle und einfache Einführung und Umsetzung von MS Teams für das Unternehmen und jeden seiner Mitarbeiter im Homeoffice. Doch das sei nicht alles, erläutert der Consultant von CollabStack: „Mit unserer Art der Einführung bieten wir darüber hinaus die Möglichkeit mit Kunden zu kommunizieren und mit externen Mitarbeitern zu arbeiten.“

Der Zeitpunkt, einen großen digitalen Sprung nach vorne zu machen, ist ideal, vor allem, wenn der Arbeitsalltag intelligent ins Homeoffice verlagert wird. Damit die neuen Digital Workplaces auch nach der Krise bestehen bleiben, müssen die Einstellungen auf den Rechnern vor allem nachhaltig vorgenommen werden.

Eine nachhaltige Vernetzung braucht Individualität!

Das wissen auch die Experten bei CollabStack. Das Microsoft Teams Rapid Start Paket wurde entwickelt, um die Teamproduktivität aus dem Homeoffice heraus auf höchstem Niveau halten zu können.

In einer ersten Analyse wird mit dem Rapid Start Paket die einmalige und sichere Anmeldung der Anwender bei ihren Cloud-Anwendungen geprüft (Azure Active Directory). Dann geht es an die Konfiguration, wie maßgeschneiderte Einrichtung des Office 365-Tenants für eine optimale Zusammenspiel aller Office-365-Anwender, Auswahl voreingestellter Daten und mehr. Diese Vorarbeit sei wichtig, damit Microsoft Teams innerhalb der Office-365-Cloud reibungslos laufe. Erst dann gehe es ins Detail, wie organisationsweite Einstellungen, öffentliche Arbeitsgruppen, Arbeit an Projekten und Dokumenten und mehr. Alles muss zum Unternehmen passen und gleichzeitig für jeden Mitarbeiter verständlich sein.

„Wir unterstützen Unternehmen und Mitarbeiter dabei einen vernetzten Arbeitsplatz zu erschaffen. Damit die Teamproduktivität aus dem Homeoffice heraus auf höchstem Niveau gehalten werden kann“, fasst IT Consultant Almir Cordic das Microsoft Teams Rapid Start Paket  von CollabStack zusammen. Wer Interesse an diesem Service oder allgemein an firmenweiter Installation hat, kann Kontakt mit den Experten von CollabStack aufnehmen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!