<< Themensammlung Personal

Aktuelles zur Personalarbeit für Gründer und Selbstständige

22.11.14

Coaching

Mitarbeiter motivieren – gewusst wie!

Wenn Mitarbeiter träge werden, ist das in den meisten Fällen nicht einfach der Faulheit geschuldet. Die Gründe für nachlassende Motivation können vielfältig sein und reichen von Unzufriedenheit mit Chef und Kollegen bis hin zu persönlichen Krisen. Wenn es nicht bei einem vorübergehenden Tief bleibt und sich Mitarbeiter aus eigener Kraft nicht berappeln können, vermag ein Coach die Situation zu entschärfen.

Mitarbeiter richtig motivieren Quelle: © cirquedesprit - Fotolia.com

Dass man nicht jeden Tag mit dem gleichen Grad an Enthusiasmus zur Arbeit erscheinen kann, ist selbstverständlich. Persönliche Belange, körperliche Befindlichkeit oder so triviale Komponenten wie das Wetter beeinflussen die Motivation, die am Arbeitsplatz an den Tag gelegt wird. Da kann auch mal einige Tage Unlust herrschen, weil es seit Wochen regnet. Wenn sich Antriebslosigkeit jedoch als steter Begleiter etabliert, kann sie sich zu einer ernsthaften Krise auswachsen. Mitarbeiter werden dann zunehmend unzufriedener, Kollegen gereizt und Chefs kritisch.

Rechtzeitig eingreifen

Je früher in einem solchen Fall Hilfe in Anspruch genommen wird, desto besser. Wenn Mitarbeitergespräche nicht den gewünschten Erfolg erzielen und sich ein Kollege weiterhin unwohl fühlt, ist es empfehlenswert, Unterstützung von außen zu suchen. 

Und das muss nicht direkt ein Psychologe sein. Oftmals können Coaches, die einen objektiven Blick auf die Situation haben, die Gründe für mangelnde Motivation gezielter ermitteln und Konflikte effektiv entschärfen.

 

Eine Frage der Kommunikation

Um der Entwicklung eines Teams positive Impulse zu versetzen, sind profunde Kenntnisse von Kommunikationsarten notwendig. Denn Mitarbeiter, die sich missverstanden fühlen und die den Eindruck haben, über kein Mitspracherecht zu verfügen oder oft übergangen zu werden, sind schnell unzufrieden mit ihrer Arbeit und ihrem Arbeitgeber. Die Folge: schwindender Enthusiasmus. Wer auf der anderen Seite Gestik, Mimik und natürlich verbale Kommunikation gezielt einzusetzen weiß, der verfügt über die besten Grundvoraussetzungen, um seine Kollegen und Mitarbeiter zu motivieren. 

Ein Coach kann solche Fähigkeiten vermitteln und mit einem Team trainieren. Viele, die in diesem Bereich tätig sind, vertrauen auf die Kommunikationstechnik NLP (kurz für Neuro-Linguistisches Programmieren). Trainer dieser Coaching-Philosophie bilden sich im Rahmen von Programmen wie Train the Trainer kontinuierlich weiter und vermitteln ihr Wissen im Zuge von Abendseminaren und Ausbildungslehrgängen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer