<< Weitere Artikel zum Thema Marketing

15.11.17

Digitalisierung

Digitale Transformation im Mittelstand: Warum ist SEO so wichtig?

Eine aktuelle Forschungsarbeit im Auftrag der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) schlägt Alarm: lediglich ein Fünftel aller mittelständischen Unternehmen in Deutschland hat damit begonnen, Produkte und Dienstleistungen digital zu vernetzen. Etwa 32 % der deutschen mittelständischen Unternehmen besitzen selbst in der grundlegenden digitalen Infrastruktur erheblichen Nachholbedarf - sogar eine eigene Website oder eine Enterprise Resource Planning (ERP)-Software kann nicht immer vorausgesetzt werden. Dabei ist das Thema unzweifelhaft von entscheidender Bedeutung, wenn auch künftig noch eine gute Wettbewerbsposition gehalten werden soll. Was gibt es im Bereich "Digitalisierung im Mittelstand" zu wissen, welche Bedeutung kommt SEO in diesem Zusammenhang zu?

Quelle: Fotolia.com © Rawpixel.com

Digitalisierung nicht nur auf Unternehmen beschränkt

Die digitale Transformation beschreibt einen Veränderungsprozess, der nicht nur auf Unternehmen beschränkt ist - die ganze Gesellschaft beginnt sich zu digitalisieren, was mit steigenden Informations- und damit auch Datenmengen einhergeht. Daraus resultieren mindestens zwei Herausforderungen:

  • Die IT-Infrastruktur muss deutlich leistungsfähiger werden, was insbesondere in den kleineren Unternehmen bis 50 Mitarbeiter erhebliche Investitionen erforderlich macht. Alternativ hierzu kann geprüft werden, ob nicht die Nutzung von Fremdkapazitäten sinnvoll ist.
  • Der Datenschutz erhält einen größeren Stellenwert. Zeigen sich hier Schwachstellen, sodass Kundendaten gestohlen werden, ergibt sich daraus eine heikle Situation: der entstehende Image-Schaden kann auch für erhebliche finanzielle Einbußen sorgen. Gleichzeitig besteht das Risiko, dass wichtiges Know-how durch Hecker entwendet wird - Industriespionage wird damit auch für mittelständische Unternehmen zum Problem.
  • Das zögerliche Vorgehen vieler Mittelständler ist neben einem fehlenden Verständnis für die Digitalisierung letztlich auch darauf zurückzuführen, dass genau diese Risiken gescheut werden. Doch warum sollten Sie hinsichtlich der Digitalisierung trotzdem zu einem Vorreiter werden? Neben den genannten Risiken ergeben sich auch zusätzliche Chancen: neue digitale Produkte wie Apps oder E-Books können geschaffen werden, das Produktangebot lässt sich damit problemlos auf digitale Plattformen ausweiten. Kostenreduzierungen sind ebenso möglich wie die Schaffung neuer Vertriebskanäle und der Erschließung neuer Kundenstrukturen. Je nach Branche können vielleicht auch ganz andere Produkte und Dienstleistungen angeboten werden, die ein echtes Alleinstellungsmerkmal darstellen.

    Kunden suchen online nach Lösungen

    Prinzipiell ist auch die eigene Website ein vergleichsweise günstiges Instrument, um auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen und Kunden zu gewinnen. Wer heute - und dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Privatperson oder einen B2B-Kunden handelt - nach einer Lösung sucht, wird dafür eine Suchmaschine bemühen. Die Zeiten der "Gelben Seiten" scheinen zumindest in der gedruckten Variante endgültig vorbei. Wichtiger wird es hingegen, dass Ihr Unternehmen auch gefunden wird, wenn ein bestimmter Produktname oder ein bestimmtes Problem in die Suchmaschine eingegeben wird - woraus sich eine weitere Herausforderung ergibt.

    Warum das Ranking Ihrer Website so wichtig ist

    Voraussetzung für eine gute "Sichtbarkeit" ist eine Suchmaschinenoptimierung der eigenen Website, wie sie beispielsweise von Second Elements in Hamburg angeboten wird. Unter einer Suchmaschinenoptimierung werden sämtliche Maßnahmen verstanden, die zum Ziel haben, dass die Website auch weit vorne auftaucht im Ranking des beliebten Suchmaschinen-Riesen Google. Untersuchungen haben gezeigt, dass die meisten Nutzer überhaupt nur die ersten drei Seiten der Trefferlisten betrachten. Ist das Ranking Ihrer Unternehmenswebsite allerdings schlecht, wird diese gar nicht erst betrachtet - unabhängig davon, wie passend die Lösung ist, die Sie dem Interessenten präsentieren können.

    Wie Suchmaschinenoptimierung konkret funktioniert

    Das Instrument der Suchmaschinenoptimierung sollten Sie also in jedem Fall nutzen. Denn bei der eigenen Website handelt es sich prinzipiell um vergleichsweise günstiges Marketing, zudem können Sie auf Besucher mit starkem Kaufinteresse hoffen - schließlich haben sie aus eigenem Antrieb auf den Link geklickt. Doch wie wird Suchmaschinenoptimierung konkret durchgeführt? Auch wenn der von Google verwendete Algorithmus geheim ist, einige Details sind durchaus bekannt. So ist beispielsweise von entscheidender Bedeutung, wie häufig bestimmte Keywords vorkommen und wie das Verhältnis von Text und Bildern ausfällt. Auch die Lesbarkeit von Texten kann heute maschinell ermittelt und bewertet werden. Zudem misst die Suchmaschine, wie lange der einzelne Nutzer nach dem Anklicken des Links auf der Website verbleibt. Die Schlussfolgerung: bleibt der Besucher nur kurz, entsprach der Inhalt vermutlich nicht dem Gesuchten - und damit verliert die Website an Relevanz. Ein weiteres Thema ist auch die Anpassung an mobile Endgeräte. Eine moderne Website sollte responsiv gestaltet sein, sich also der Bildschirmgröße anpassen. Die meisten Suchanfragen werden heute über Smartphones getätigt; entsprechend wichtig ist es, die mobilen Begleiter im Blick zu behalten.

    Fazit: Mittelständler sollten Digitalisierung in den Fokus rücken

    So zeigt sich am Ende: zweifelsohne ist die digitale Transformation mit Risiken verbunden. Weil Sie sich aber ohnehin nicht aufhalten lässt, sollten auch Mittelständler beginnen, diese Risiken zu managen und die eigene IT-Infrastruktur auszubauen. Zudem ergeben sich diverse Chancen, darunter die Erschließung neuer Kundengruppen und die Verwendung weiterer Vertriebswege. Voraussetzung dafür ist eine Website, die vom potentiellen Kunden auch gefunden wird - wofür die Suchmaschinenoptimierung wiederum von entscheidender Bedeutung ist.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer