<< Weitere Artikel zum Thema Marketing

Pay-per-Click

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pay-per-Click bezeichnet ein Abrechnungskonzept, das vor allem bei Werbeanzeigen auf Suchmaschinen-Seiten zum Einsatz kommt. Dabei werden die Anzeigen neben den Suchergebnissen eingeblendet. Der Werbetreibende zahlt jedoch nicht für die Einblendung der Werbung an sich, sondern nur dann, wenn ein Interessent auf die Anzeige klickt. Dieser Preis wird als Cost-Per-Click (CPC) bezeichnet. Als Beispiel für das Pay-per-Click-Verfahren sei Google AdWords genannt.


zurück zur Übersicht >




Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer