<< Themensammlung Logistik

23.08.18

Unterstützung von Software

Der Markt für Logistiksoftware boomt

Ohne die Unterstützung von Software kommt keine Branche mehr aus. Ein Bereich, der mittlerweile sehr stark von guter Software profitiert ist die Logistik-Branche. Durch die Software können Unternehmen von vielen positiven Effekten profitieren, die ihnen Zeit und vor allem Kosten erspart.

Quelle: Shutterstock

Hinzu kommt der Umstand, dass sich Kunden immer mehr Serviceleistungen wünschen. Es reicht schon lange nicht mehr aus Waren zuverlässig von Ort A nach Ort B zu transportieren. Eine Verfolgung des Transports ist mittlerweile Standard wie auch die Möglichkeit das Dokumentenmanagement online auszulagern. Gute Logistiksoftware bietet diese und noch viele weitere Funktionen, die sowohl für Unternehmen als auch Kunden Vorteile bringen.

Aufschwung am Markt

Ein Grund für den Boom von Logistiksoftware ist der deutliche Aufschwung, den der Markt erlebt. Die Welt und vor allem der Handel ist global geworden. Durch das Internet haben die Kunden die Möglichkeit weltweit einzukaufen und dieses Angebot nutzen sie auch aus. Logistiker sind ein wichtiges Bindeglied, denn sie transportieren die bestellten Waren zum Kunden. Daneben übernehmen sie weitere wichtige Aufgaben, wie die Zwischenlagerung von Waren. Dies erfordert natürlich auch ein effizientes Lagermanagement, was ab einer bestimmten Größe nicht ohne Software möglich ist.

Mehr als ein Gütertransport

Kunden erwarten sich eine flexible Versorgung mit Gütern. Das bedeutet, sie müssen so schnell wie möglich beim Kunden sein -im Idealfall am nächsten Tag bereits. Große Unternehmen haben deshalb ihre Waren auf mehrere Standorte verteilt, wodurch sie flexibel liefern können. Dies bedeutet auch einen höheren Aufwand in der Logistik, denn die Bestellungen müssen flexibel mit den Routen geplant werden. Hier ist Logistiksoftware ebenfalls sehr hilfreich, denn es ermöglich Routen bei Bedarf sogar dynamisch abzuändern und auf Bestellungen innerhalb kürzester Zeit zu reagieren.

Umfangreiche Möglichkeiten zum Monitoring

Um flexibel zu sein, ist es wichtig, dass Unternehmen jederzeit wissen, wo ihre Fahrzeuge unterwegs sind. Mit Hilfe der Logistiksoftware von Logistiqo und dem Tracking der Fahrzeuge mittels GPS können die Routen jederzeit mitverfolgt werden. Der Vorteil ist, dass Stopps besser geplant werden können und auch flexibel auf Hindernisse wie Staus reagiert werden kann. Der Termindruck im Bereich Logistik wird immer größer und gerade die fristgerechte Abwicklung von Aufträgen wird immer wichtiger. Vor allem wenn es sich um Just-in-Time Lieferungen handelt, können sich Logistikunternehmen keine großen Verzögerungen leisten. Mit Logistiksoftware kann rascher auf Verzögerungen reagiert und diese möglichst gering gehalten werden.

Effizientere Auftragsabwicklung

Ein weiterer Grund für den Boom von Software für den Bereich Logistik, ist die deutlich effizientere Abwicklung von Aufträgen. Von der Annahme bis zum Abschluss kann mittlerweile alles digital abgewickelt werden. Gute Software bietet sogar die Möglichkeit umfangreiche Analysen durchzuführen, wodurch Schwachstellen aufgedeckt und behoben werden können. Mit der Logistiksoftware von Logistiqo kann die gesamte Abwicklung von Aufträgen effizienter gestaltet werden, wodurch die Waren schneller zum Kunden gelangen und das Unternehmen Kosten sparen kann.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!