<< Themensammlung Jobs, Karriere und Bewerbung

08.03.18

Karriereturbo

Wie können Führungskräfte ihrer Karriere einen „Turbo“ zu versetzen?

Ein Großteil der Führungskräfte in Konzernen sitzt permanent zwischen den Stühlen. Abteilungsleiter sollen die Zielvorgaben des Top-Managements erreichen bzw. umsetzen, doch genau das löst bei ihren eigenen Mitarbeitern oft Unmut aus. Eine komplexe Aufgabe, die Anforderungen von „oben“ und den Erwartungen von „unten“ gerecht zu werden – insbesondere, wenn man eigentlich ein viel höheres Ziel anstrebt, nämlich seiner Karriere einen Turbo zu versetzen und weiter aufzusteigen.

Quelle: Thinkstock.com © HAKINMHAN

Gutes tun und darüber reden

Wie können Sie Ihr Ziel also erreichen, wenn Sie in der Arbeit versinken, von Meeting zu Meeting hetzen, Projektgruppen leiten, Fortbildungen besuchen und Mails nur abends in Ruhe beantworten können? Nun, genauso. Machen Sie weiter so, jedoch vergessen Sie dabei nicht, Ihre Leistungen stärker sichtbar zu machen. Lassen Sie Ihre Vorgesetzten wissen, was Sie tun, können und erreichen. Jeder noch so kleine Etappensieg bringt Sie Ihrem Ziel näher.

Handlungsspielräume schaffen

Führen Sie nicht nur Anweisungen aus, sondern überlegen Sie sich neue Ansätze. Eigene Ansätze. Bringen Sie sich aktiv ein, z.B., indem Sie an Sitzungen teilnehmen oder Ideen ausarbeiten, die Sie dann dort präsentieren. So nimmt man Sie wahr, wird auf Sie aufmerksam und wird Ihnen Schritt für Schritt mehr Verantwortung und Freiheiten einräumen. Das Resultat ist nicht nur, dass Sie besser und effektiver arbeiten können, sondern dass Sie sich auch für den nächsten Karriereschub qualifizieren.

Ziele formulieren

Sie wollen weiter aufsteigen? Gut! Dann sagen Sie es. Warum Zeit vergeuden, wenn Sie doch schon Ihr klares Ziel vor Augen haben. Reden Sie mit Ihren Vorgesetzten darüber und klären Sie die Perspektiven. Welche weiteren Karriereschritte sind für Sie im Konzern möglich und wie können Sie diese erreichen? Formulieren Sie Ihre Ziele für sich und andere. Mit diesem Wissen im Hinterkopf können Ihre Vorgesetzten Sie ganz anders einplanen und Ihnen, wenn möglich, immer mehr Verantwortung übertragen.

Sich weiterbilden

Firmen setzen in Puncto Führungskräfte neben der Suche auf dem Arbeitsmarkt immer öfter auch auf gezielte Förderung und Weiterbildungsmaßnahmen interner Mitarbeiter. Das bietet natürlich attraktive Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten. Auch erhöht es die Akzeptanz von Weiterbildungsangeboten. Sprechen Sie das Thema bei Ihren Vorgesetzten also ruhig an und fragen Sie nach einer entsprechenden Weiterbildung für Sie. 

Ehrlich sein

In der Wirtschaft wird viel erzählt. Umso mehr freuen sich Top-Manager auch mal über offene Worte aus dem mittleren Management. Nur so erfahren sie, wie es wirklich in den Abteilungen zugeht. Und nur so haben auch Sie die Möglichkeit, Ihren Vorgesetzten wirklich näher zu kommen und Vertrauen aufzubauen. Eine ebenfalls sehr gute Basis, um auf der Karriereleiter weiterzukommen. Trauen Sie sich also respektvolle, sachbezogene aber eben ehrliche Worte in der Chefetage auszusprechen.

Leidenschaft entfachen

Arbeiten Sie für einen Konzern, von dem Sie überzeugt sind und der Sie wirklich interessiert. Denn Erfolg ist eine Sache des Interesses. Des wirklich ernsthaften Interesses. Je mehr Sie sich für die Thematik interessieren, desto mehr werden Sie über sie erfahren - und so werden Sie immer besser und besser und verpassen Ihrer Karriere einen ordentlichen Turbo. Und das auch noch mit Spaß an der Sache. Besser geht es doch nicht.

Selbstbewusst(sein)

Wertvollste Ressource eines jeden Konzerns sind die Beschäftigten und insbesondere die, die rar auf dem Arbeitsmarkt sind. Exzellente Führungskräfte zählen dazu! Das sollten Sie unbedingt wissen. Insofern stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel, sondern gehen Sie selbstbewusst ans Werk. Mit dieser Ausstrahlung gelingt Ihnen der nächste Karriereschritt umso leichter.

Wissen schaffen

Wenn Sie im Konzern aufsteigen wollen, sollten Sie sich über ihn schlaumachen. Damit meine ich nicht das Lesen der Eckdaten, die im Wikipedia-Artikel zu finden sind. Halten Sie intern Augen und Ohren auf. Wohin geht die Reise, was ist die nächste große Hürde? So schauen Sie über den alltäglichen Tellerrand hinaus, können Strategien entwickeln und diese eigeninitiativ der Chefetage präsentieren.

Persönlichkeit zeigen

Fachwissen, strategisches Denken – alles gut und schön. Doch je höher eine Führungskraft aufsteigen möchte, desto wichtiger werden andere Fähigkeiten: Konzepte moderieren, Abläufe modernisieren, Mitarbeiter motivieren. Dazu braucht es Persönlichkeit: Was Unternehmen erfolgreich macht, sind nämlich nicht hoch bezahlte Arbeitstiere, sondern Menschen, die nicht nur mit dem Verstand führen, sondern auch mit Empathie und mit Herz. Manager, die Vorbild sind, Werte haben und diese leben. Also trauen Sie sich, Ihre Persönlichkeit am Arbeitsplatz mehr auszuleben und zu kultivieren.

Autor: Nela Novakovic

Nela Novakovic, Financial & Operations Director, Autorin und Speakerin, besitzt langjährige Führungserfahrung im internationalen Umfeld, publiziert und hält Vorträge zu Businessthemen.
Nela Novakovic

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!